Australiens malerischer Osten

Eine Reise entlang Australiens Ostküste bietet viele Höhepunkte und unvergessliche Momente. Besuchen Sie wunderschöne Städte wie Sydney, Brisbane und Cairns, besuchen Sie üppige Nationalparks, übernachten Sie auf einer Rinderfarm im Outback und entdecken Sie die Traumwelten der paradiesischen Sandinseln. Lernen Sie in der Weinbauregion des Hunter Valley die Kunst des Kelterns kennen und probieren Sie die erstklassigen Weine. Hierher kommen sogar französische Jungwinzer, um praktische Erfahrungen zu sammeln. Auf Fraser Island, der größten Sandinsel der Welt, verbringen Sie einen unvergesslichen Tag in einmalig schöner Natur. Zum Abschluss Ihrer Mietwagenreise entlang der Ostküste Australiens fahren Sie auf dem Captain Cook Highway, Australiens schönster Panoramastraße mit atemberaubendem Blick auf den Ozean nach Cairns.

Reisehöhepunkte

  • Sydney – Australiens heimliche Hauptstadt
  • Hunter Valley – erstklassige Weinbauregion
  • Lamington Nationalpark
  • Fraser Island – die größte Sandinsel der Welt
  • Übernachtung auf einer Farm im Outback
  • Eungella Nationalpark
  • Airlie Beach – Trauminseln wie aus einer anderen Welt
  • Undara Volcanic Nationalpark
  • Cape Tribulation
  • Captain Cook Highway – Australiens schönste Panoramastraße

1. Tag Ankunft in Australien

Willkommen in Australien! Nachdem Sie die Einreiseformalitäten erledigt haben, bringt Sie Ihr Transfer zur Unterkunft. Je nach Flugverbindung und Ankunftszeit bleibt Ihnen noch Gelegenheit für einen ersten Bummel durch „Australiens heimliche Hauptstadt“. Zahlreiche Sehenswürdigkeiten erwarten Sie. Nach dem langen Flug vertreten Sie sich gemütlich die Beine und gewöhnen sich an die Zeitumstellung.

Kategorie Vista B/D/C: Unterkunft in Sydney. (-/-/-)

Distanz: ca. 12 Kilometer (ca. 0,5 Std.)

2. - 3. Tag Sydney

Koalabär

Um richtig in Australien anzukommen, stehen Ihnen 2 weitere volle Tage in Sydney zur Verfügung. Die Stadt bietet zahlreiche Sehenswürdigkeiten und Sie werden schnell merken, dass wohl auch eine komplette Woche in Sydney nicht ausreichen würde, um alle Höhepunkte zu entdecken. Auf gar keinen Fall verpassen sollten Sie das Opernhaus, die Sydney Harbour Bridge und das Stadtviertel „The Rocks“, Sydney ältestes Viertel.

Eine lohnenswerte Alternative zur Stadtbesichtigung ist ein Ausflug in die Blue Mountains, deren Ausläufer ca. 50km westlich von Sydney beginnen. Hier erwarten Sie wunderschöne Panoramen und eine vielfältige Tier- und Pflanzenwelt, die Ihnen einen ersten Eindruck von der Schönheit Australiens vermitteln werden.

Kategorie Vista B/D/C: Unterkunft in Sydney. (-/-/-)

4. Tag Hunter Valley

Heute übernehmen Sie Ihren Mietwagen und Ihre Australien-Mietwagenreise beginnt. Sie lassen Sydney hinter sich und folgen dem Pacific Highway in Richtung Norden. Schon bald erreichen Sie das Mündungsgebiet des Hawkesbury River. Zwischendurch werden Sie immer wieder traumhaft schöne Ausblicke auf die verzweigten Flussarme des Hawkesbury genießen können. Sie fahren durch dichte Eukalyptuswälder und folgen der Straße, die sich serpentinenartig durch das wildromantische Grün der Natur schlängelt. Das Ziel Ihrer heutigen Etappe ist das Hunter Valley mit seinem Zentrum Cessnock. Das Hunter Valley zählt zu den bekanntesten Weinanbaugebieten Australiens. Hier werden erstklassige Weine gekeltert und selbst französische Jungwinzer kommen hierher, um praktische Erfahrungen in der sog. „Neuen (Wein-) Welt“ zu sammeln. Am Abend empfehlen wir Ihnen, in einem der vielen schönen Restaurants die sehr schmackhafte lokale Küche zu probieren und dabei natürlich auch den fantastischen Wein zu verkosten.

Kategorie Vista B/D/C: Unterkunft im Hunter Valley. (-/-/-)

Distanz: ca. 160 Kilometer (ca. 2,5 Std.)

5. Tag Port Stephens

Wunderschöne Küste

Es erwartet Sie heute eine etwas kürzere Etappe, sodass noch Zeit bleibt, das untere Hunter Valley weiter zu erkunden. Über ca. 4.000 ha Land erstrecken sich die Weinfelder und zahlreiche Weingüter bieten die Möglichkeit zur Weinprobe an. In dieser Region herrscht ein sehr mildes Klima und kann mit den mediterranen Verhältnissen wie etwa in der Provence oder der Toskana verglichen werden.

Um Ihr heutiges Ziel zu erreichen, fahren Sie zunächst über Newcastle an die Küste zurück und anschließend weiter gen Norden. Newcastle ist die zweitälteste Stadt Australiens und ging aus einer 1804 gegründeten Sträflingskolonie hervor. Ihre lokale Kultur- und Gourmetszene lädt zu einem ausgezeichneten Mittagessen ein. Über den kleinen Ort Nelson Bay erreichen Sie schließlich Port Stephens an einem natürlichen Hafen mit gleichem Namen. Die Kleinstadt ist maritim geprägt und bietet Wassersportbegeisterten ein breites Freizeitangebot: schöne Strände, Bootsausflüge, Schwimmen oder Schnorcheln – Sie haben die Wahl. Delfine sind in der geschützten Bucht häufig gesehene Gäste und im Frühjahr kommen die Wale auf ihren jährlichen Wanderungen hier vorbei.

Kategorie Vista B/D/C: Unterkunft in Port Stephens. (-/-/-)

Distanz: ca. 100 Kilometer (ca. 1,5 Std.)

6. Tag Coffs Harbour

Die heutige Strecke führt Sie stets entlang der australischen Ostküste in Richtung Norden. Der Küstenabschnitt trägt den Namen „Holiday Coast“, da er bei Einheimischen für den großen Sommerurlaub während der Monate Dezember und Januar sehr beliebt ist. Kilometerlange, wunderschöne Strände, einladende Ortschaften und eine ursprüngliche Wildnis im Hinterland – gepaart mit einem perfekten, subtropischen Klima – machen diese Gegend so attraktiv.

Nach einer ganztägigen Fahrt mit vielen Zwischenstopps in der abwechslungsreichen Region erreichen Sie schließlich Coffs Harbour, einen beliebten Ferienort an der pazifischen Küste. Hier erwartet Sie eine lockere und entspannte Urlaubsstimmung und Sie können am Ende eines abwechslungsreichen Tages entspannen.

Kategorie Vista B/D/C: Unterkunft in Coffs Harbour. (-/-/-)

Distanz: ca. 340 Kilometer (ca. 4,5 Std.)

7. Tag Lamington Nationalpark

Koalabären in Australien

Coffs Harbour ist umgeben von sehr fruchtbarem Agrarland. Hier werden im großen Stil Bananen angebaut. Strände, ein ganzjährig mildes Klima und die dichten Wälder im Westen der Küste prägen das Landschaftsbild. Bei Ocean Shores werden Sie die Küste für eine Weile verlassen und durch Bananenplantagen und Zuckerrohrfelder nach Murwillumbah fahren. Kurz nach der Staatsgrenze zum Bundesstaat Queensland liegt der Lamington National Park, in dessen Zentrum sich Ihre Unterkunft für heute Abend befindet. Der Nationalpark ist für seinen Vogelreichtum weltberühmt und auch die Pflanzenvielfalt ist außergewöhnlich. Obwohl Sie sich hier schon weit in den Subtropen befinden, wird Ihr Aufenthalt im Lamington Nationalpark angenehm kühl sein. Sie befinden Sie einige hundert Meter über dem Meeresspiegel, sodass das Thermometer selbst im Hochsommer selten über 30°C klettert.

Kategorie Vista B/D/C: Unterkunft im Lamington Nationalpark. (-/-/-)

Distanz: ca. 360 Kilometer (ca. 5 Std.)

8. Tag Brisbane

Heute erwartet Sie eine kürzere Etappe, sodass noch genügend Zeit bleibt, den Lamington Nationalpark bei einer Wanderung auf einem der vielen Wanderwege zu erkunden. Ihre Lodge liegt liebevoll eingebettet in dem wunderschönen Park und Sie können von hier aus direkt zur Wanderung aufbrechen.

Danach verabschieden Sie sich von der vielfältigen Waldlandschaft und fahren mit dem Mietwagen nach Brisbane. Zunächst fahren Sie zur Küste auf Meeresebene zurück. Wir empfehlen, die ruhigeren Nebenstraßen zu wählen, denn gerade während der Urlaubszeit herrscht hier reges Treiben und zahlreiche Surfer sind unterwegs. Nach kurzer Fahrt erreichen Sie Brisbane, eine angenehme Millionenstadt mit lässigem Flair. Die Bewohner Brisbanes leben nach der Einstellung, dass nicht Sydney oder Melbourne, sondern „ihr“ Brisbane die schönste Stadt Australiens ist. Die sonnigste ist sie allemal und Sie werden von einem angenehmen, subtropischen Klima umhüllt.

Kategorie Vista B/D/C: Unterkunft in Brisbane. (-/-/-)

Distanz: ca. 110 Kilometer (ca. 2 Std.)

9. Tag Noosa

Ihre Australien-Mietwagenreise führt Sie heute zur Küste zurück. Über die Urlaubsorte Caloundra, Mooloolaba und Coolum reisen Sie nach Noosa an der Sonnenscheinküste mit ihren sauberen Stränden, malerischen Buchten und ländlichem Flair. Die Sonnenscheinküste ist der perfekte Kontrast zur quirligen Goldküste südlich von Brisbane. Ihr heutiges Etappenziel Noosa ist ein moderner Erholungsort, der bei Einheimischen und Europäern gleichermaßen beliebt ist. Hier ist es das ganze Jahr über angenehm warm und die ausgeprägten Regenzeiten finden erst ca. 400 km weiter nördlich statt. Der Ort liegt an einem herrlichen Sandstrand, blieb in der Vergangenheit von Bausünden verschont und wird sehr gerne mit St. Tropez oder Malibu verglichen. In Noosa erwartet Sie eine große Auswahl an hervorragenden Restaurants und Cafés.

Kategorie Vista B/D/C: Unterkunft in Noosa. (-/-/-)

Distanz: ca. 140 Kilometer (ca. 2 Std.)

10. - 11. Tag Fraser Island

Fraser Island

Für die kommenden beiden Tage Ihrer Australien-Mietwagenreise steht ein absoluter Höhepunkt auf dem Programm: Sie fahren nach Hervey Bay und von dort aus mit der Fähre zum UNESCO-Weltnaturerbe Fraser Island. Bei Ihrer Ankunft auf der Sandinsel werden Sie am Fähranleger bereits erwartet und zu Ihrer Unterkunft für die nächsten beiden Tage gebracht. Freuen Sie sich auf einen ungezwungenen Inselurlaub, der Ihnen sicherlich noch lange in Erinnerung bleiben wird. Naturliebhaber und Tierbeobachter kommen hier voll auf ihre Kosten. Sie finden unter anderem Dingos und wilde Pferde sowie die größte Vogelvielfalt in ganz Queensland. Packen Sie für Ihren Aufenthalt auf Fraser Island unbedingt ein Fernglas ein!

Am 2. Tag Ihres Aufenthalts auf Fraser Island nehmen Sie an einer vielseitigen Allradtour durch das Gelände teil; die beste Art, die größte Sandinsel der Welt mit ihren Dünen, unendlichen Stränden, tropischem Regenwald und über 40 Süßwasserseen kennen zu lernen. Sie werden von einem erfahrenen Naturführer begleitet, der Ihnen die Vielfalt der Tier- und Pflanzenwelt anschaulich vermittelt. Vergessen Sie nicht Ihre Badesachen, denn zwischendurch werden Sie auch Gelegenheit zu einem erfrischenden Bad im Süßwasser haben. Am späten Nachmittag eines ereignisreichen Tages kehren Sie zu Ihrer komfortablen Unterkunft an der Westküste der Insel zurück.

Kategorie Vista B/D/C: Unterkunft auf Fraser Island. (-/-/-)

Distanz: ca. 200 Kilometer (ca. 3 Std.)

12. Tag Raglan

Nach dem Frühstück nehmen Sie Abschied von Fraser Island und besteigen die Fähre, die Sie zu Ihrem Mietwagen in Hervey Bay zurück bringt. Von hier geht die Mietwagenreise weiter und Sie fahren entlang der Ostküste Australiens weiter gen Norden. Endlose Zuckerrohrfelder erstrecken sich nach beiden Seiten, während Sie durch das Binnenland fahren. Bei Gladstone treffen Sie erneut auf die Küste und folgen dieser weiter nordwärts. Das Ziel Ihrer heutigen Etappe ist eine Farm, wo Sie echtes australisches Outback erleben können. Die Langmom Station in Raglan ist eine ca. 12.000 ha große Farm, deren Hauptgebäude im typischen Queenslander-Stil errichtet wurde. Ca. 6.000 Rinder werden auf der Farm gehalten. Genießen Sie authentisches, australisches Landleben und herzliche Gastfreundschaft!

Kategorie Vista B/D/C: Unterkunft in Raglan. (-/-/-)

Distanz: ca. 340 Kilometer (ca. 4,5 Std.)

13. Tag Eungella Nationalpark

Buschbrandgefahr Australien

Heute steht Ihnen eine längere Fahrtstrecke bevor und ein frühes Aufstehen lohnt sich. Nach einem reichhaltigen Frühstück brechen Sie auf und verlassen mit Ihrem Mietwagen das Outback. In Rockhampton und Umgebung erwartet Sie das Zentrum für Rinderzucht in Australien. Über 2 Mio. Rinder werden im Fitzroy River Valley westlich von Rockhampton gehalten. Ca. 7 km nördlich befindet sich das Dreamtime Cultural Centre, wo Sie viel Interessantes über die Aborigines sowie die Torres Strait Islandes – Bewohner der tropischen Inselgruppen zwischen dem Norden des Cape Yorks in Australien und dem Südosten Papua Neuguineas – erfahren. Die nun folgenden ca. 300km Streckenabschnitt bieten recht wenig Abwechslung, so dass es sich lohnt, mit Ausnahme von kurzen Pausen, durchzufahren.

Den wunderschönen Eungella Nationalpark erreichen Sie ca. 80km westlich von Mackay. In der Sprache der hiesigen Ureinwohner bedeutet der Name „Das Land in den Wolken“, denn ab und zu ziehen geheimnisvolle Nebelschwaden aus dem tiefliegenden Umland in die Hügel von Eungella und verzaubern die Gegend. Hier lebt das faszinierende Schnabeltier in großer Zahl. Ihre Unterkunft befindet sich im Schutzgebiet und Sie können von hier aus zu abwechslungsreichen Wanderungen in der Umgebung aufbrechen.

Kategorie Vista B/D/C: Unterkunft im Eungella Nationalpark. (-/-/-)

Distanz: ca. 480 Kilometer (ca. 6 Std.)

14. - 15. Tag Airlie Beach

Die kurzweilige Fahrt nach Airlie Beach führt durch üppig bewachsenes, sanft geschwungenes Hügelgebiet. Zu jeder Jahreszeit stehen Pflanzen in Blüte und vermitteln Reisenden einen unvergesslichen Eindruck der tropischen Zone Queenslands. Airlie Beach hat sich in der jüngsten Vergangenheit zu einem attraktiven Urlaubsort entwickelt. Nette Restaurants, schöne Hotels und vor allem die einmalige Lage an einer geschützten Bucht zeichnen den Ort aus. Jeden Samstagmorgen findet an der Esplanade ein Wochenmarkt statt, wo Kunsthandwerk, Souvenirs und hier und da auch Kitsch zum Kauf angeboten wird.

Der nächste Tag steht für eigene Erkundungen und Entspannung individuell zur Verfügung. Ab Shute Harbour, etwa 15 km von Airlie Beach entfernt, laufen täglich mehrere Boote und Yachten für Ausflüge in die marine Wunderwelt der Whitsundays aus. Über 70 Inseln, die meisten davon unbewohnt und ohne jegliche Infrastruktur, stehen Teilnehmern eines Bootsausfluges zur Verfügung. Genießen Sie einen entspannten Tag in einer herrlichen Umgebung!

Kategorie Vista B/D/C: Unterkunft in Airlie Beach. (-/-/-)

Distanz: ca. 190 Kilometer (ca. 2,5 Std.)

16. Tag Townsville

Verkehrsschild Australien

Nachdem Sie gestern in aller Ruhe ausspannen konnten, kehren Sie heute auf den Pacific Coast Highway zurück und fahren über Bowen und Ayr Richtung Townsville. In der Zeit von Oktober bis Februar liegt der süße Duft reifer Mangos in der Luft, denn die beliebte Frucht wird hier, begünstigt vom tropischen Klima, in großer Zahl angebaut. Sie kommen an einem kleinen Kiosk vorbei, der Mango-Produkte aller Art verkauft. Unschlagbar soll aber das Mango-Eis sein – versuchen Sie es!

Bald danach werden Sie Townsville, die Küstenstadt mit über 85.000 Einwohnern, erreichen. Der hübsche Hafen und eine attraktive Strandpromenade mit der großzügigen Lagune sind besonders beliebt bei Besuchern wie auch Einheimischen. Fahren Sie zum Aussichtspunkt auf dem Castle Hill, etwa 300 m über dem Meer. Spektakuläre Ausblicke auf die Stadt, die der Küste vorgelagerte Magnetic Island sowie Teile des Great Barrier Riffs erwarten Sie.

Kategorie Vista B/D/C: Unterkunft in Townsville. (-/-/-)

Distanz: ca. 280 Kilometer (ca. 4 Std.)

17. Tag Undara

Sie sollten heute nicht zu lange schlafen, denn es erwartet Sie eine längere Etappe bis zu Ihrer nächsten Unterkunft. In der Pionier- und Goldgräberstadt Charters Towers finden Sie noch einige Überreste aus der Zeit des Goldrauschs im späten 19. Jahrhundert, der Charters Towers zu plötzlicher Größe verhalf. Entlang der Straße No. 63 fahren Sie durch das australische Outback. Tanken Sie in Charters Towers also noch mal voll, denn die Distanzen zwischen den Tankstellen sind hier beträchtlich.

Der Undara Volcanic National Park ist Heimat der weltweit größten Lavahöhlen und Ihr Ziel für die nächsten beiden Tage. Die Undara Lava Lodge bietet eine außergewöhnliche Unterkunftsform in ausrangierten Eisenbahnwaggons, welche mit viel Liebe und Leidenschaft in gemütliche „Zimmer“ umgewandelt wurden. Nach Ihrer langen Etappe werden Sie ein kühles Glas Wein oder Bier am Ende des Tages bei einem spektakulären Sonnenuntergang über dem Outback sehr genießen! Freuen Sie sich auf ein unvergessliches Farbenspektakel über den unendlichen Weiten des Outbacks.

Kategorie Vista B/D/C: Unterkunft im Undara-Nationalpark. (-/-/-)

Distanz: ca. 520 Kilometer (ca. 7,5 Std.)

18. Tag Undara Volcanic Nationalpark

Känguru

Undara bedeutet in der Sprache der Ureinwohner „langer Weg“, was wiederum sehr präzise die unendlich langen Lava-Tunnel im Undara Volcanic Nationalpark im Osten des Mount Surprise beschreibt. In vielen dieser halboffenen Tunnel, welche Höhlen nicht unähnlich sind, hat sich im Laufe der Zeit dichte Vegetation angesiedelt. Jede Höhle und jeder Tunnel ist unterschiedlich und die zur Schau stehende Vielfalt an Tier- und Pflanzenarten ist einzigartig. Besuchern der Undara Lava Lodge stehen diverse kurze und mittellange Wanderungen zur Verfügung. Sie können sich aber auch einfach auf dem Gelände der Lodge entspannen. Die schönste Zeit des Tages ist zweifelsfrei der späte Nachmittag, kurz bevor die Sonne im Westen verschwindet. Zu dieser Zeit können Sie sehr viele Tiere in ihrem natürlichen Lebensraum beobachten – inklusive den sehr zutraulichen Kängurus, welche sich oft nur wenige Meter von der Lodge entfernt aufhalten.

Kategorie Vista B/D/C: Unterkunft im Undara-Nationalpark. (-/-/-)

19. - 20. Tag Cape Tribulation

Sie lassen das Buschland hinter sich und kehren auf den Kennedy Highway zurück, welcher Sie über Mount Garnet nach Ravenshoe bringt. Von hier aus fahren Sie in Richtung Norden zu den Atherton Tablelands, einer sowohl von dichtem Urwald als auch von Landwirtschaft geprägten, grünen Landschaft. Sie befinden sich hier ca. 400 – 600 Meter über dem Meer, so dass hier selbst im Sommer noch angenehme Temperaturen herrschen. Die tropischen Wälder sind von mächtigen Würgefeigen, Wasserfällen und kühlen Kraterseen geprägt. Zwischendurch bieten sich Ihnen wundervolle Aussichten und sich immer wieder verändernde Landschaftsformen, während Sie sich allmählich wieder der Küste nähern. Kurz hinter Mossman beginnt der weltberühmte Daintree National Park, dessen Herzstück ein über 130 Millionen Jahre alter, ursprünglicher Regenwald ist. Die der Küste folgende Straße führt zum Ort Daintree, wo Sie mit einer Fähre auf die Nordseite des Daintree Rivers übersetzen. Von hier ist es dann nicht mehr weit zu Ihrer nächsten Unterkunft.

Am nächsten Tag haben Sie die Wahl: Entweder entspannen Sie am Pool Ihrer Unterkunft oder Sie entdecken die Umgebung mit ihren Wäldern und Stränden. Der Daintree Regenwald gehört zu den Schutzgebieten der UNESCO-Weltnaturerbe und ist einer von nur 2 Orten weltweit, wo Sie tropischen Regenwald und ein Korallenriff nur wenige Dutzend Meter voneinander entfernt finden werden.

Wenn Sie die Umgebung nicht auf eigene Faust erkunden wollen, können Sie auch das Angebot Ihrer Lodge in Anspruch nehmen. Diverse Aktivitäten wie Riffausflüge, geführte Regenwaldwanderungen, eine halbtägige Allrad-Tour oder Kajakfahrten auf dem offenen Meer stehen für Sie zur Auswahl.

Kategorie Vista B/D/C: Unterkunft in Daintree. (-/-/-)

Distanz: ca. 320 Kilometer (ca. 6 Std.)

21. Tag Cairns

Vögel in Australien

Die letzte Etappe Ihrer Mietwagenrundreise entlang Australiens Ostküste führt Sie nach Cairns. Auf einer gut ausgebauten Straße gelangen Sie zum kleinen Ort Mossman, wo Sie es nicht versäumen sollten, die nahe gelegene Mossman-Schlucht zu besuchen. Ein kühler Bachlauf lädt zum erfrischenden Schwimmen und Baden ein.

Die wohl schönste Selbstfahrerroute Australiens haben Sie sich für den Schluss Ihrer Australienreise aufgehoben: Das Teilstück der Küstenstraße von Port Douglas nach Cairns. Hier, am Captain Cook Highway, haben Sie immer wieder die Möglichkeit zu atemberaubenden Ausblicken auf den weiten, offenen Ozean. Parkplätze für diverse Fotostopps stehen ausreichend zur Verfügung. Genießen Sie die letzten Kilometer Ihrer Mietwagenreise entlang dieser herrlichen Küstengegend des tropischen Nordens. Wenn Sie schließlich am späten Nachmittag in Carins ankommen, ist auch noch genügend Zeit für einen Spaziergang durch das abendliche Cairns.

Kategorie Vista B/D/C: Unterkunft in Cairns. (-/-/-)

Distanz: ca. 110 Kilometer (ca. 2 Std.)

22. Tag Cairns und Abflug

Je nach Abflugzeit haben Sie heute noch die Gelegenheit, Cairns auf eigene Faust zu erkunden. Später fahren Sie mit Ihrem Mietwagen zum Flughafen und geben das Fahrzeug am Mietwagenschalter ab. Anschließend checken Sie für Ihren Heimflug ein. (-/-/-)

Termine und Preise 2017

Reisezeitraum: ganzjährig zum Wunschtermin buchbar

Kategorie Vista B/D/Cab EUR 3.782,- p.P.

Im Reisepreis eingeschlossen:

  • Übernachtungen im DZ in familiären Gästehäusern oder guten Mittelklasse-Unterkünften mit Dusche oder Bad/WC
  • Mahlzeiten laut Reiseverlauf
  • Mietwagen in der Kategorie Toyota Landcruiser o.ä. Modell von Hertz
  • Vollkaskoversicherung ohne Selbstbeteiligung
  • Persönliche Routenplanung, Ausflugstipps, Karten
  • TerraVista-Infopaket Australien
  • Reisepreissicherungsschein

 

Im Reisepreis nicht eingeschlossen:

  • Internationale Flüge und Inlandsflüge
  • Persönliche Ausgaben & Trinkgelder
  • extra Mahlzeiten, Ausflüge und Eintritte vor Ort
  • Einwegmiete
  • Straßenbenutzungsgebühren
  • Reiseversicherung (wir empfehlen eine Reisekostenrücktrittsversicherung Vollschutz und eine Auslandskrankenversicherung mit Rücktransport unseres Partners der Elvia/Allianz-Gruppe)

Hinweis:

Andere Mietwagenkategorie auf Anfrage.

Badeverlängerung auf Fidschi

-Exklusive 8tägige Badeverlängerung an den Traumstränden der Südsee-

Verbringen Sie im Anschluss an Ihre Neuseelandreise wunderschöne und entspannte Tage an den Traumstränden Ozeaniens. Fidschi, Inselparadies in der Südsee, lockt mit einsamen Stränden, zahlreichen Wassersportmöglichkeiten und erstklassigen Unterkünften.

Unsere einwöchige Badeverlängerung auf Fidschi führt Sie in eine traumhafte Lodge, wo Sie 5 Nächte in Ihrem privaten Bungalow (Kategorie Vista C), nur wenige Schritte vom Strand und dem kristallklaren Wasser entfernt, verbringen. Die Bungalows sind exklusiv ausgestattet und bieten einzigartigen Komfort. Sie haben jeweils eine Vor- und Anschlussübernachtung in einem Spa-Resort und werden per Transfer vom Flughafen zu den Unterkünften gebracht.

2 Nächte Kategorie Vista C: Westin Resort & Spa.

5 Nächte Kategorie Vista C: Likuliku Lagoon Resort.

 

Reise unverbindlich anfragen

Ihre Ansprechpartner

Für Ihre Fragen und Wünsche stehen wir Ihnen gerne persönlich zur Verfügung. Rufen Sie uns an:

04203 43 70 880
Marcel Rückels
Reiseberatung & Geschäftsführung
E-Mail

Unverbindliche Reiseanfrage

* Bitte ausfüllen