Kuba mit Kindern entdecken

Auf der 14tägigen Selbstfahrerreise entdecken Sie mit Ihren Kindern die karibische Insel Kuba.
Während der Rundreise lernen Sie nicht nur die vielfältige Landschaft kennen, sondern erleben auch die kubanische Lebensfreude hautnah.
Kulturelle Höhepunkte wechseln sich mit aktiven Tagen an den paradiesischen Stränden und in der Sierra ab. Ein besonderes Erlebnis während der Familienreise ist die Einladung in ein Privathaus, auch für Ihre Kinder eine spannende Erfahrung, den Alltag der Kubaner kennenzulernen.

Reisehöhepunkte

  • Havanna in der Pferdekutsche entdecken
  • Besuch von Cayo Hueso
  • Paradiesische Strände
  • El Nicho Nationalpark
  • Zu Gast in einer kubanischen Familie
  • Die Pferderanch La Guarbina

1. Tag Ankunft am Flughafen von Havanna

Heute kommen Sie am Flughafen von Havanna auf Kuba an. Der vollständige Name von La Habana lautet eigentlich Villa San Cristóbal de La Habana. Sie wurde 1519 von den Spaniern als strategischer Punkt gegründet. Von hier aus eroberten sie Südamerika. Die Stadt lässt sich in drei Teile unterteilen: Alt-Havanna, Centro Habana und Vedado. Sie werden am Flughafen empfangen und zu Ihrem Hotel nahe der Kathedrale gefahren.

Kategorie Vista B: Palacio O´Farril nahe der Kathedrale. (-/-/-)

2. Tag Stadtbesichtigung in Havanna

Ein Oldtimer auf Kuba

Heute entdecken Sie Havanna auf eigene Faust. Wir empfehlen IhnenIhre Besichtigungstour in der historischen Altstadt zu beginnen. 1982 wurde sie zum Weltkulturerbe von der UNESCO erklärt und wird seitdem Stück für Stück restauriert. Die Altstadt Havannas zählt zu den größten und schönsten kolonialen Städten Südamerikas. Sie fahren über die verschiedenen Plätze zu denen die Plaza Vieja, Plaza de Armas und Plaza de la Catedral gehören. Der Gouverneurspalast gilt als das schönste Gebäude der Stadt. Bei einem Besuch der „camara obscura“ bekommen Sie mit Ihren Kindern noch einmal einen ganz anderen Eindruck von Havanna. Auch für Ihre Kinder ein spannender Besuch. Weiter geht Ihre Stadtbesichtigung stilecht in einem amerikanischen Oldtimer, die Ihnen hier bestimmt schon aufgefallen sind. Es geht durch das moderne Havanna bis ins Zentrum. Hier besuchen Sie den Stadtteil Cayo Hueso, um einen schönen Einblick in den Alltag der hier lebenden Kubaner zu bekommen. Vielleicht haben Ihre Kinder ja Lust auf ein kleines Fußballmatch mit den hier heimischen Kindern?

Kategorie Vista B: Palacio O´Farril nahe der Kathedrale. (F/-/-)

3. Tag Fahrt nach Santa Clara – Auf den Spuren Che Guevara

Heute beginnt Ihre Selbstfahrerreise mit Ihren Kindern durch Kuba. Sie fahren in Richtung Zentralkuba nach Santa Clara am Fuße der Sierra Escambray. Schon auf dem Weg dorthin wird Sie die kontrastreiche Landschaft faszinieren. In den Naturreservaten entdecken Sie eine beeindruckende Artenvielfalt. In Santa Clara können Sie sich auf die Spuren der Revolution begeben. Die Einnahme während der Revolution gegen das Batista Regime gilt als die größte militärische Leistung von Che Guevara. Besuchen Sie zum Beispiel das Mausoleum.

Kategorie Vista B: Los Caneyes. (F/-/-)
Distanz: ca. 276 Kilometer (ca. 3 Stunden)

4. Tag Das Inselparadies Cayo Las Brujas und Cayo Santa María

Schöner Wasserfall auf Kuba

Über einen 37km langen Damm erreichen Sie die paradiesischen Strände von Cayo Las Brujas / Cayo Santa Maria, welche noch als Geheimtipp gelten! Cayo heißt ins Deutsche übersetzt Sandinsel und das ist auch die richtige Beschreibung. Endlose, paradiesische Strände warten hier auf Sie und Ihre Kinder. Entspannen Sie in dem weißen, warmen Sand und erfrischen Sie sich im kristallklaren Wasser. In den vorgelagerten Korallenriffen können spannende Schnorchelausflüge unternommen werden.

Kategorie Vista B: Hotel Sol Cayo Santa María. (F/M/A)
Distanz: 110 Kilometer (ca. 2 Stunden)

5. Tag Entspannung an den paradiesischen Stränden

Gestalten Sie den heutigen Tag ganz nach Ihren Wünschen. Entspannen Sie am Strand oder entdecken Sie Cayo Las Brujas. Die Insel ist mit Mangroven bedeckt, die einen wichtigen Lebensraum für die heimische Tierwelt darstellen, wie zum Beispiel die Jutias (auf deutsch Baumratten).

Kategorie Vista B: Hotel Sol Cayo Santa María. (F/M/A)

6. Tag Fahrt nach Trinidad

Heute führt Sie Ihre Mietwagenreise an die südliche Küste Kubas, nach Trinidad. Die Stadt wurde 1514 von dem spanischen Eroberer Diego Velazquez de Cuellar unter dem Namen „Villa de la Santisima Trinidad“ gegründet. Auf Deutsch bedeutet der Name „Stadt der Heiligen Dreifaltigkeit“. Heute gilt sie als die beste restaurierte Kolonialstadt Kubas. Erkunden Sie am Nachmittag die Stadt auf eigene Faust. Wohlhabend wurden die Bewohner durch den Zucker und noch heute können Sie die alten Villen der Zuckerbarone bewundern. Seit 1988 ist die Stadt UNESCO Weltkulturerbe. Heute übernachten Sie in einem Privathaus. So bekommen Sie einen sehr intensiven Einblick in das Leben der Kubaner.

Kategorie Vista D: Unterkunft in einem Privathaus. (F/-/-)
Distanz: ca. 210 Kilometer (ca. 3 Stunden)

7. Tag Ausflüge in die Umgebung

Nutzen Sie den heutigen Tag für Ausflüge in die Umgebung. Eine einstündige Bahnfahrt mit der Dampflok führt Sie durch die wunderschöne Landschaft bis in das kleine Dorf Meyer in der Sierra Escambray. Die tropische Landschaft ist durchzogen von Zuckerrohrfeldern. Auch Ihre Kinder werden Ihren Spaß an der Fahrt haben, vielleicht dürfen Sie ja auch mal nach vorne in das Lokführerhäuschen. In Meyer angekommen, können Sie die Hacienda der Familie Iznaga besuchen, die zu den größten Zuckerbaronen Kubas zählt. Bei einem Spaziergang über das Grundstück erfahren Sie viel Interessantes über die Blütezeit der Zuckerproduktion hier, lernen die Zuckermühlen kennen und auch den Sklaventurm. Sie können auch an dem wunderschönen Strand „Playa Ancon“ entspannen und die Sonne genießen oder auch bei einem Schnorchelausflug die beeindruckende Unterwasserwelt erkunden.

Kategorie Vista D: Unterkunft in einem Privathaus. (F/-/-)

8. Tag Fahrt nach Cienfuegos

Sie fahren weiter entlang der Küste nach Cienfuegos, die ihren Namen „Perle des Südens“ der wunderschönen vorgelagerten Bucht zu verdanken hat. Die Geschichte von Cienfuegos (auf Deutsch: Hundert Feuer) ist reich an Legenden der Ureinwohner. Noch heute zeugen die Bauwerke von der Zeit als französische Kolonie. Ein Denkmal im José Martí Park erinnert an die Gründung im Jahr 1819 durch die Franzosen. Entdecken Sie die Stadt bei einem Spaziergang am Nachmittag. Auch Cienfuegos zählt seit dem 19. Jahrhundert zu den Zuckerhochburgen Kubas. Hier befand sich auch der weltgrößte Zuckerexporthafen. Heute gelten auch Tabak und Krabben als wichtige Exportgüter.

Kategorie Vista B: Hotel Encanto Perla del Mar. (F/-/-)
Distanz: ca. 85 Kilometer (ca. 1,5 Stunden)

9. Tag Ausflug in den El Nicho Nationalpark

Den heutigen Tag können Sie für einen Ausflug in den El Nicho Nationalpark nutzen. Zahlreiche Wasserfälle und verschiedene Pools sind umgeben von einer einzigartigen Flora und Fauna. Die Fahrt von Cienfuegos dauert ca. ein bis zwei Stunden. Im Park können Sie eine spannende Wanderung entlang der Bachläufe zu den verschiedenen Wasserfällen unternehmen. Auch Reitausflüge werden vor Ort angeboten.

Kategorie Vista B: Hotel Encanto Perla del Mar. (F/-/-)
Distanz: ca. 120 Kilometer (ca. 2 Stunden)

10. Tag Fahrt nach Las Terrazas

Eine kubanische Baumratte

Über die Autobahn geht es heute in den Westen Kubas, nach Las Terrazas, wo Sie am späten Nachmittag ankommen. Das kleine Dorf liegt in der Sierra del Rosario, die seit 1984 UNESCO Biosphärenreservat ist. Auf einer Wanderung können Sie die vielfältige Landschaft entdecken, die durchzogen ist von Seen, Flüssen und wunderschönen Wasserfällen. Sie können auch eine der alten Kaffeeplantagen besuchen oder während einer Canopy-Tour über die Baumkronen rauschen.

Kategorie Vista B: Hotel La Moka. (F/-/-)
Distanz: ca. 320 Kilometer (ca. 4 Stunden)

11. Tag Entlang der Tabak-Route in das Viñales Tal

Sie fahren vorbei an Kaffeeplantagen in eine der grünsten Provinzen Kubas, Pinar del Rio. Hier finden Sie große Felder mit Tabakpflanzen, umgeben von den für diese Region typischen Kalksteinfelsen. Das Viñales Tal liegt im Orgelpfeifengebirge (Sierra de los Órganos) und wurde 1999 zur „Kulturlandschaft der Menschheit“ von der UNESCO ernannt. Die Kalksteinfelsen gehören zu den geologisch ältesten Gesteinsformationen Kubas. An den Wänden des porösen Gesteins hat sich eine Pflanzenwelt entwickelt, die sich perfekt an die gegebenen Umstände des schnell durchsickernden Wassers angepasst hat. Zwanzig der hier zu findenden Arten sind endemisch. Sie können auch verschiedene Höhlensysteme erkunden. Auch hier übernachten Sie wieder in einem Privathaus.

Kategorie Vista D: Privathaus. (F/-/-)
Distanz: ca. 132 Kilometer (ca. 2 Stunden)

12. Tag Ausflug nach La Guabina

Heute können Sie einen Ausflug zu der Hacienda La Guabina unternehmen. Die Farm ist über die Landesgrenzen hinaus berühmt für ihre Pferdezucht, aber auch Landwirtschaft, Vieh- und Kaninchenzucht wird hier betrieben. Das ehemalige Herrenhaus ist umgeben von imposanten Bergen, weiten Tälern und Lagunen. La Guabina hat seinen Namen einem Fisch zu verdanken, der in den umliegenden Gewässern heimisch ist. Auf dem Rücken der Pferde geht es durch die Landschaft oder etwas entspannter in einer Pferdekutsche. Sie können auch eine Fahrt mit dem Ruderboot auf dem angrenzenden See unternehmen.

Kategorie Vista D: Privathaus. (F/-/-)
Distanz: ca. 80 Kilometer (1,5 Stunden)

13. Tag Baden und Schnorcheln in Cayo Levisa – Fahrt nach Havanna

Bevor Ihre Selbstfahrreise durch Kuba zu Ende geht, unternehmen Sie einen Abstecher nach Cayo Levisa. Sie fahren durch eine Landschaft aus Tabak- und Zuckerrohrfeldern nach Palma Rubia. Von hier aus geht es in einem kleinen Boot zu den Traumstränden von Cayo Levisa. Hier war einst Hemingways Lieblings-Fischrevier. Genießen Sie ein erfrischendes Bad im glasklaren Wasser oder gehen Sie beim Schnorcheln auf Entdeckungstour unter Wasser. Am frühen Abend fahren Sie nach Havanna. Genießen Sie zusammen mit Ihren Kindern den letzten Abend auf Kuba.

Kategorie Vista B: Hotel Palacio O´Farrill. (F/-/-)
Distanz: ca. 200 Kilometer ca. (ca. 2 Stunden)

14. Tag Internationaler Rückflug

Am Morgen geben Sie Ihren Mietwagen ab und haben je nach Rückflug noch ein wenig Zeit um, zum Beispiel noch die letzten Mitbringsel für Ihre Lieben daheim zu besorgen. Gemäß Ihrer Flugzeit werden Sie dann im Hotel abgeholt und zum Flughafen gefahren. Mit vielen wunderschönen Erinnerungen im Gepäck, fliegen Sie in Richtung Heimat. (F/-/-)

Termine und Preise 2016/2017

Reisezeitraum: ganzjährig zum Wunschtermin buchbar

Kategorie Vista Bab EUR 1.653,- p.P.

Im Reisepreis eingeschlossen:

  • Übernachtungen im DZ mit Dusche oder Bad/WC in familiären Gästehäusern oder guten Mittelklasse-Unterkünften
  • Mahlzeiten laut Reiseverlauf
  • Mietwagen der Kategorie Seat Ibiza o.ä. Modell
  • Persönliche Routenplanung, Karten, Ausflugstipps
  • TerraVista-Infopaket
  • Reisepreissicherungsschein

 

 Im Reisepreis nicht eingeschlossen:

  • Interkontinentalflug
  • Persönliche Ausgaben, extra Mahlzeiten, Ausflüge und Eintritte vor Ort
  • Kaution für den Mietwagen (250,- CUC)
  • Vollkaskoversicherung (wird vor Ort abgeschlossen)
  • Reiseversicherung (wir empfehlen eine Reiserücktrittskostenversicherung Vollschutz und eine Auslandskrankenversicherung mit Rücktransport unseres Partners der Elvia/Allianz-Gruppe)

Hinweis:
Bitte denken Sie daran, dass eine Auslandskrankenversicherung für die Einreise nach Kuba Pflicht ist.

 

 

Reise unverbindlich anfragen

Ihre Ansprechpartner

Für Ihre Fragen und Wünsche stehen wir Ihnen gerne persönlich zur Verfügung. Rufen Sie uns an:

04203 43 70 880
Christina Bremekamp
Reiseberatung
E-Mail
Maria Stankovic
Reiseberatung
E-Mail

Unverbindliche Reiseanfrage

* Bitte ausfüllen