Die Höhepunkte Patagoniens

Diese 10tägige Selbstfahrerreise führt Sie zu den Höhepunkten Patagoniens auf der chilenischen und argentinischen Seite. Sie entdecken den berühmten Nationalpark Torres del Paine mit dem beeindruckenden, gleichnamigen Bergmassiv und dem Grey Gletscher. Dann fahren Sie weiter nach Argentinien in den Nationalpark Los Glacieres. Hier können Sie einen Ausflug zum einzigartigen Perito Moreno Gletscher unternehmen. Freuen Sie sich auf unvergessliche Erlebnisse in Patagonien!

Reisehöhepunkte

  • Punta Arenas
  • Die patagonische Pampa
  • Torres del Paine Nationalpark
  • El Calafate
  • Perito Moreno Gletscher
  • Lago Argentino

1. Tag Annahme des Mietwagens

Heute nehmen Sie am Flughafen von Punta Arenas Ihren Mietwagen entgegen. Punta Arenas liegt direkt an der Magellanstraße gegenüber von Feuerland. Die südlichste Kontinentalstadt der Welt gilt als die schönste Patagoniens. Bei einem Spaziergang durch den Ort entdecken Sie die schöne Plaza, umgeben von beeindruckenden Gebäuden und interessanten Museen. Ebenfalls einen Besuch wert ist der Friedhof, auf dem Sie Grabinschriften vor allem auf Englisch, Deutsch und Kroatisch finden. Punta Arenas ist ein Schmelztiegel der verschiedensten Kulturen und Nationalitäten.

Kategorie Vista D: Hotel Plaza. (-/-/-)
Kategorie Vista B: Hotel Rey Don Felipe. (-/-/-)
Kategorie Vista C: Hotel Cabo de Hornos. (-/-/-)

2. Tag Durch die Pampa nach Puerto Natales

Ihr Weg führt Sie heute durch die patagonische Pampa bis nach Puerto Natales. Die schöne Hafenstadt erstreckt sich am Fjord Ultima Esperanza, im Hintergrund erheben sich die schneebedeckten Gipfel der Sarmiento Kordillere. Im alten Hafen tummeln sich Kormorane und Schwarzhalsschwäne. Puerto Natales ist Ausgangspunkt für Ausflüge in den berühmten Nationalpark Torres del Paine.

Kategorie Vista D: Weskar Lodge. (F/-/-)
Kategorie Vista B: Hotel Martin Gusinde. (F/-/-)
Kategorie Vista C: Hotel CostAustralis. (F/-/-)

Distanz: ca. 300 Kilometer Asphaltstraße (ca. 70 Kilometer Pinguinkolonie)

3. Tag Fahrt in den Torres del Paine Nationalpark

Sie fahren heute in den Nationalpark Torres del Paine. Über Schotter- aber auch Asphaltstraßen erreichen Sie das Eingangstor. Torres del Paine heißt in der Sprache der Tehuelche Indianer „Türme des blauen Himmels“. Die drei nadelartigen Granitberge ragen bis 2.850 m in die Höhe und sind das Wahrzeichen des Parks. Umgeben sind die Berge von der patagonischen Steppe.

Kategorie Vista B/D: Hostería Cabañas del Paine. (-/-/-)
Kategorie Vista C: Hotel Río Serrano. (-/-/-)

Distanz: 150 Kilometer Schotterstraße

4.-5. Tag Entdecken Sie die ganze Vielfalt

Nutzen Sie den heutigen Tag, um den Nationalpark in seiner ganzen Vielfalt kennenzulernen. Der Park ist durchzogen von blaugrünen Gletscherseen. Der bekannteste unter ihnen ist wohl der Lago Grey, in den der gleichnamige Gletscher kalbt. Mit großem Getöse brechen immer wieder Eisbrocken vom Gletscher ab und rutschen in den See. Dadurch schwimmen auch in den Sommermonaten Eisblöcke im See. Viele Tiere sind in der Steppe zu Hause. Auf einer Wanderung können Sie Guanacos und viele verschiedene Vogelarten beobachten. Mit ein bisschen Glück sehen Sie auch die riesigen Kondore durch die Luft schweben und Füchse. Die Landschaft ist geprägt von Zypressen, Lengas und Olivillo Bäumen. Auch Orchideen können Sie bewundern.

Kategorie Vista B/D: 1 Übernachtung Hostería Cabañas del Paine & 1 Übernachtung Hotel Las Torres Patagonia. (F/-/-)
Kategorie Vista C: 1 Übernachtung Hotel Río Serrano & 1 Übernachtung Hotel Las Torres Patagonia. (F/-/-)

Distanz: ca. 120 Kilometer

6. Tag Fahrt nach Calafate

Heute fahren Sie nach Calafate. Sie überqueren die Grenze zu Argentinien und fahren über Schotterstraßen entlang des Los Glaciares Nationalpark bis zum Lago Argentino. Den Namen El Calafate hat die Stadt den hier wachsenden Calafate-Sträuchern zu verdanken. Aus den Früchten der Sträucher werden auch Marmelade und Schnaps hergestellt. Der Ort ist Ausgangspunkt für Ausflüge in den Nationalpark Los Glaciares, insbesondere zum Perito Moreno Gletscher.

Kategorie Vista D: Hotel Kosten Aike. (F/-/-)
Kategorie Vista B: Hotel Sierra Nevada. (F/-/-)
Kategorie Vista C: Hotel Quijote. (F/-/-)

Distanz: ca. 340 Kilometer

7. Tag Ausflug zum Perito Moreno Gletscher

Der Perito Moreno gehört zum argentinischen Teil des Eisfeldes, dessen Eismassen eine riesige Fläche bedecken. Er ist der meist besuchte Ort im Nationalpark Los Glaciares und hat seinen Namen dem argentinischen Geographen Perito Moreno zu verdanken. Auf gut gekennzeichneten Wegen können Sie dieses Naturwunder aus verschiedenen Blickwinkeln beobachten. Manchmal stürzen auch dicke Eissäulen von dem Gletscher in den See Argentino.

Kategorie Vista D: Hotel Kosten Aike. (F/-/-)
Kategorie Vista B: Hotel Sierra Nevada. (F/-/-)
Kategorie Vista C: Hotel Quijote. (F/-/-)

Distanz: ca. 73 Kilometer

8. Tag Fahrt nach Puerto Natales

Entlang der beeindruckenden Welt aus Eis führt Sie die Selbstfahrerreise heute zurück nach Chile. Nachdem Sie die Gletscher hinter sich gelassen haben, fahren Sie durch die endlos erscheinende Steppe Patagoniens bis nach Puerto Natales zurück, wo Sie übernachten.

Kategorie Vista D: Weskar Lodge. (F/-/-)
Kategorie Vista B: Hotel Martín Gusinde. (F/-/-)
Kategorie Vista C: Hotel CostAustralis. (F/-/-)

Distanz: ca. 285 Kilometer

9. Tag Fahrt nach Punta Arenas

Heute kehren Sie zu Ihrem Ausgangspunkt der Selbstfahrerreise durch Patagonien zurück. Sie fahren in südlicher Richtung nach Punta Arenas zurück, wo Sie übernachten.

Kategorie Vista D: Hotel Plaza. (F/-/-)
Kategorie Vista B: Hotel Rey Don Felipe. (F/-/-)
Kategorie Vista C: Hotel Cabo de Hornos. (F/-/-)

Distanz: ca. 248 Kilometer

 

 

 

10. Tag Internationaler Flug

Gemäß Ihrer Abflugzeit fahren Sie zum Flughafen und geben Ihren Mietwagen ab, bevor Sie einchecken und in Richtung Heimat fliegen. Oder aber Sie beginnen Ihr Anschlussprogramm, wie zum Beispiel eine Kreuzfahrt zu den Höhepunkten Feuerlands. (F/-/-)

Termine und Preise 2016

Reisezeitraum: ganzjährig zum Wunschtermin buchbar

Kategorie Vista Bab EUR 1.281,- p.P. / EZ-Zuschlag ab EUR 423,- p.P.
Kategorie Vista Cab EUR 1.438,- p.P. / EZ-Zuschlag ab EUR 646,- p.P.
Kategorie Vista Dab EUR 1.272,- p.P. / EZ-Zuschlag ab EUR 473,- p.P.

Im Reisepreis eingeschlossen:

  • Übernachtungen im DZ in ausgesuchten Gästehäusern und Hotels guter Mittelklasse (Kategorie Vista B) bzw. Kategorie Vista C: in gehobener Deluxe Klasse oder Kategorie Vista D: in stilvollen Gästehäusern mit Dusche oder Bad/WC
  • Mahlzeiten laut Reiseverlauf
  • Mietwagen der Kategorie Toyota Hilux o.ä. Modell
  • Vollkaskoversicherung ohne Selbstbeteiligung
  • Persönliche Routenplanung, Ausflugstipps, Karten
  • TerraVista-Infopaket Chile
  • Reisepreissicherungsschein

 

 Im Reisepreis nicht eingeschlossen:

  • Interkontinentale und Innersüdamerikanische Flüge
  • Persönliche Ausgaben, extra Mahlzeiten, Ausflüge und Eintritte vor Ort
  • Zusatzversicherung gegen Diebstahl und Insassenversicherung
  • Grenzübertrittserlaubnis & Mautgebühren
  • Reiseversicherung  (wir empfehlen eine Reisekostenrücktrittsversicherung Vollschutz und eine Auslandskrankenversicherung mit Rücktransport unseres Partners der Elvia/Allianz-Gruppe)

Hinweis:Andere Mietwagenkategorie auf Anfrage.

Reise unverbindlich anfragen

Ihre Ansprechpartner

Für Ihre Fragen und Wünsche stehen wir Ihnen gerne persönlich zur Verfügung. Rufen Sie uns an:

04203 43 70 880
Christina Bremekamp
Reiseberatung
E-Mail
Maria Stankovic
Reiseberatung
E-Mail

Unverbindliche Reiseanfrage

* Bitte ausfüllen