Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

TerraVista - Selbstfahrer-Reisen weltweit

Fuji-Hakone- Izu NP Kyoto Tokyo Fukuota Nagasaki Usuki im Volksmuseum genau richtig. Außerdem können Sie einer Sakebrauerei einen Besuch abstatten oder die Ru- inen des Schlosses von Fukuoka besichtigen. Unterkunft in Fukuoka. (F/–/–) – Distanz: ca. 650 km 10. Tag: Beginn der Mietwagenreise Dieser Tag beginnt damit, dass Sie Ihren Mietwagen an der Station abholen. Sie erhalten vor Ort eine Ein- weisung und fahren danach nach Beppu. Dieser Ort ist bekannt für seine heißen Quellen. Die schönste darunter ist die sogenannte Meereshölle. Nach der Besichtigung von Beppu geht die Fahrt weiter nach Usuki. Besonders interessant in dieser Stadt ist das ehemalige Samurai-Viertel. Diese Nacht verbringen Sie auf eine besondere Art: bei einer japanischen Gastfamilie. Ihre Gastgeber werden am Abend mit Ihnen gemeinsam kochen, sodass Sie aus erster Hand die Geheimnisse der japanischen Küche kennen ler- nen. Unterkunft in Usuki. (F/–/A) – Distanz: ca. 210 km 11. Tag: Nach Takachiho Heute führt Sie Ihre Mietwagenreise in die Berge. Die Landschaft hier ist sehr spektakulär. Die Schlucht von Takachiho entstand vor mehr als 100.000 Jahren in Fol- ge zweier Vulkanausbrüche und beeindruckt mit einem malerischen Wasserfall, überhängenden Gesteinsbro- cken sowie hohen Felswänden. Heute übernachten Sie in einem typisch japanischen Gästehaus (Minshuku). Die durch ihre Schlichtheit bestechenden Gästezimmer, ausgelegt mit Tatami (Reisstrohmatten), vermitteln den japanischen Lebensstil früherer Wohnhäuser. Genießen Sie Ihr traditionelles japanisches Abendessen. Unter- kunft in Takachiho. (F/–/A) – Distanz: ca. 120 km 12. Tag: Nach Aso Sie fahren weiter nach Aso. Die unberührten Ze- dern- und Bambuswälder sowie die beeindruckende Vulkanlandschaft des Aso-Nationalparks wird Sie begeistern! Bei gutem Wetter können Sie mit der Seilbahn zur gewaltigen Krateröffnung des Vulkans hinauffahren. Besuchen Sie auch das informative Vulkanmuseum. Schließlich fahren Sie zu Ihrem Gäs- tehaus, wo Sie heute übernachten. Unterkunft in Aso. (F/–/A) – Distanz: ca. 70 km 13. Tag: Nach Unzen Weiter geht es in die Burgstadt Kumamoto. Hier be- suchen Sie die gewaltige Burganlage und den neu errichteten Nachbau des Fürstenpalais. Die ange- nehme Kleinstadt Kumamoto beherbergt neben ehe- maligen Wohnhäusern berühmter Autoren auch die Samurai-Villa der Familie Hosokawa, die von 1632 bis 1868 in Japan sehr einflussreich war. Anschließend fah- ren Sie zum Hafen Kumamoto und nehmen die Fähre nach Shimabara (nicht eingeschlossen). Sie fahren wei- ter in das Vulkanzentrum Unzen zu Ihrem Gästehaus. Genießen Sie ein köstliches japanisches Abendessen und das Bad in der heißen Quelle Ihres Gästehauses. Unterkunft in Unzen. (F/–/A) – Distanz: ca. 115 km 14. Tag: Nach Nagasaki Nehmen Sie sich heute Vormittag etwas Zeit für den Unzen Amakusa-Nationalpark. Von Unzen aus führen einige Wanderwege in Japans ältesten Nationalpark, die Englisch beschriftet sind. Sie fahren weiter in die Hafenstadt Nagasaki, die im 16. Jh. Japans wich- tigstes Tor zwischen Asien und dem Westen war. Die Stadt war 1945 auch Ziel der zweiten Atombombe, die auf Japan abgeworfen wurde. So gibt es die Hin- terlassenschaften der Europäer zu besichtigen, die Gedenkstätten im Friedenspark sowie das Museum, das den Atombombenabwurf dokumentiert. Ver- säumen Sie nicht den Besuch auf dem sogenannten Holländer-Hügel, wo im 19. Jh. die Ausländer lebten. Ihr Abendessen können Sie in China Town einnehmen. Unterkunft in Nagasaki. (F/–/–) – Distanz: ca. 50 km 15. Tag: In Nagasaki Ihr Weg führt Sie heute in die Tempelstadt Teramachi, wo Sie den Sofuku-ji, einen vollständig erhaltenen Tempel im chinesischen Ming-Stil besichtigen können. 1864 für die wachsende Ausländergemeinde gebaut, ist die Oura-Kirche heute die älteste Holzkirche Ja- pans. Die Doppelbogenbrücke Meganebashi (Brillen- brücke) verdankt ihren Namen den sich im Wasser spiegelnden Rundbögen, die aussehen wie eine Brille aus der Meiji-Zeit. Vom Berg Inasa können Sie den Panoramablick über die Stadt genießen – besonders schön zum Sonnenuntergang. Unterkunft wie am Vortag. (F/–/–) 16. Tag: Zurück nach Fukuoka Sie fahren weiter zu der letzten Station Ihrer Rundrei- se. In der kleinen Provinzstadt Dazaifu angekommen, erwarten Sie folgende Sehenswürdigkeiten: Der Da- zaifu Tenmangu-Schrein ist dem Gelehrten Sugawara Michzane gewidmet und ist der erste unter tausenden Tenmangu-Schreinen Japans. Wer möchte, kann noch einen Abstecher zum Kanzeonji-Tempel westlich des Bahnhofs machen. Dieser besitzt die älteste Glocke Japans aus dem Jahre 697. Sie fahren anschließend zu- rück zu dem Ausgangsort Ihrer Rundreise, nach Fukuo- ka. Dort angekommen geben Sie Ihren Mietwagen ab. Unterkunft in Fukuoka. (F/–/–) – Distanz: ca. 150 km 17. Tag: Rückflug Heute besteigen Sie in Fukuoka das Flugzeug und flie- gen zurück in Ihre Heimat. (F/–/–) Termine, Preise & Leistungen Termine: ganzjährig zum Wunschtermin buchbar Preis (p. P. im DZ): ab EUR 3.652,- Teilnehmerzahl: ab 2 Personen Leistungen: Übernachtungen im DZ mit Dusche oder Bad/WC in familiären Gästehäusern oder guten Mittelklasse-Unterkünften Mahlzeiten laut Reiseverlauf Mietwagen von Toyota Rental Car in der Kategorie Toyota Vitz o.ä. Modell Navigationssystem (auf Englisch) Vollkaskoversicherung mit maximaler Selbstbeteiligung in Höhe von ca. EUR 350,- Übersetzung des internationalen Führerscheins auf Japanisch Flughafenassistenz bei Ankunft Flughafenbus Tokyo– Hotel Tokyo Japan Rail Pass, Touristenklasse (1 Woche) sowie Hakone Free Pass (2 Tage) für die Fahrten im Fuji-Hakone-Nationalpark TerraVista-Infopaket Japan Reisepreissicherungsschein Hinweis: In den Ryokans stehen zum Teil nur Etagen-Dusche oder Bad/WC zur Verfügung. Fuji-Hakone NationalparkTraditionelle Teezeremonie  Startpunkt

Seitenübersicht