Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

TerraVista - Selbstfahrer-Reisen weltweit

einem erfahrenen Naturführer die Umgebung und entdecken Sie bei einer Vogelbeobachtung die Viel- falt der hier lebenden Spezies. Mit einem gemütlichen Essen am privaten Ufer des Kariba Sees können Sie die Abendstunden und die Stille dieses bezaubernden Ortes genießen. Unterkunft am Kariba See. (F/M/A) – Distanz: ca.170 km 6. und 7. Tag: Matusadona Nationalpark Geführte Touren mit erfahrenen Rangern des Camps führen Sie in den nächsten beiden Tagen in den ca. 1.500 km² großen Matusadona Nationalpark. Er gilt als eines der letzten Rückzugsgebiete für die vom Aussterben bedrohten Spitzmaulnashörner. Beobach- ten Sie unter anderem Krokodile, Elefanten, Löwen, Flamingos, Antilopen, Giraffen und Flusspferde. Vor allem in der Trockenzeit werden Sie auf den afrika- nischen Büffel treffen, der hier in Herden von bis zu 1.000 Tieren zusammenkommt. Sehr beliebt ist eine Angelsafari auf dem Kariba See auf der Suche nach dem Tigersalmler. Auf Wunsch können Sie auch an Kanu- oder Bootsausflügen teilnehmen. Vom Wasser aus können Sie die zahlreichen Tierarten aus nächster Nähe aufspüren. Nutzen Sie den letzten Tag für einen Besuch eines einheimischen Dorfes oder des benach- barten Spitzmaulnashorn Waisenhauses. Unterkunft wie am Vortag. (F/M/A) 8. Tag: Boot-Transfer an das Festland Ihre Reise führt Sie zurück in den kleinen Ort Kariba. Sehr empfehlenswert ist ein Besuch des nahegelege- nen Kariba Villages. Dort erfahren Sie viele interes- sante Einzelheiten über die Kultur und Traditionen der lokalen Volksgruppe Tonga. Am Nachmittag bietet sich ein Ausflug zur Krokodilfarm an. Oder aber Sie entscheiden sich für den Besuch der Kariba Talsper- re. Von der Aussichtsplattform aus haben Sie einen grandiosen Blick auf den Kariba See. Besonders loh- nenswert ist dieser Ausflug in den frühen Abendstun- den, wenn sich die Farben eines atemberaubenden Sonnenuntergangs im Wasser des Kariba Sees wider- spiegeln. Unterkunft in Kariba. (F/–/A) – Distanz: ca. 15 km 9. Tag: Fähre über den Kariba See Das nächste Ziel Ihrer Mietwagenreise sind die Vikto- ria Wasserfälle. Diesen Weg legen Sie mit der Fähre zurück, ein einzigartiges Reiseerlebnis. In den frühen Morgenstunden geht es an Bord der Kariba Ferries und in ca. 22 Std. Seefahrt überqueren Sie den gesamten Kariba Stausee von Norden nach Süden. Am nächsten Morgen kommen Sie in Mlibizi an. Genießen Sie auf Deck den Blick auf die malerische Landschaft. Unter- kunft auf der Fähre. (F/M/A) – Distanz: ca. 15 km 10. Tag: Viktoria Wasserfälle Heute erreichen Sie den Ort Victoria Falls mit den mächtigen Viktoria Wasserfällen. Am Nachmittag erkunden Sie den Ortskern Victoria Falls. Nutzen Sie diesen Tag für eine Wildwasser Rafting Tour auf dem Sambesi Fluss, einen Bungee Sprung aus 120 m Höhe von der Viktoria Falls Bridge oder einem Ausflug zur Zip Line. Die Seilbahn verläuft in überwältigender Höhe über dem Sambesi Fluss. Mit 106 km/h »flie- gen« Sie 425m weit durch die Luft über die Schlucht hinweg, einzigartige Erinnerungen sind hierbei garan- tiert. Unterkunft an den Viktoria Wasserfällen. (F/–/–) – Distanz: ca. 270 km Ihre Reise führt Sie in die schönsten Regionen und die faszinierendsten Nationalparks. Das perfekt abgestimmte Programm ermöglicht einzigartige Tierbeobachtungen und atemberaubende Reisemomente, die Ihnen noch lange in Erinnerung bleiben werden. Afrika für Kenner - Simbabwe erleben Simbabwe 1. Tag: Ankunft in Simbabwe Mit Ihrer Ankunft in Harare beginnt Ihre Rundreise durch dieses faszinierende Land. Am Flughafen nehmen Sie Ihren Mietwagen in Empfang. Sie übernachten im gepflegten Vorort Borrowdale auf einem alten Farmge- lände. Nachmittags erkunden Sie Harare. Unterkunft in Borrowdale. (–/–/–) – Distanz: ca. 30 km 2. Tag: Fahrt zum Mana Pools Nationalpark Der heutige Reisetag führt Sie weiter in den Norden Simbabwes zur privaten Konzession an der Kanga Pfan- ne. Am Nachmittag nehmen Sie an Ihrer ersten geführ- ten Safariaktivität teil und halten Ausschau nach der Vielzahl der hier lebenden wilden Tiere. Lernen Sie die Flora und Fauna des Nationalparks bei einer Fußsafari kennen. Mit etwas Glück erhaschen Sie während Ihrer Wanderung auch einen Blick auf die vom Aussterben bedrohten Wildhunde. Unterkunft im Mana Pools Nati- onalpark. (F/M/A) – Distanz: ca. 400 km 3. und 4. Tag: Mana Pools Nationalpark Noch vor Sonnenaufgang unternehmen Sie Ihre nächste Pirschfahrt durch den Mana Pools Natio- nalpark. Dank der Nähe zum Sambesi Fluss kann die Region ganzjährig Wasser vorweisen und ist somit ein idealer Nährboden für verschiedenste Pflanzenarten. Der Park beheimatet unter anderem Elefanten, Löwen, Leoparden, weitere Wildtiere sowie unterschiedlichs- te Antilopen- und Vogelarten. Zusätzlich finden Sie in den zahlreichen Gewässern Krokodile und Flusspferde. Am nächsten Tag bietet sich eine Fahrt zu der Sambe- si Flussebene an, bei der Sie die Region während einer Kanufahrt oder bei Angelexkursionen näher kennen- lernen können. Unterkunft wie am Vortag. (F/M/A) 5. Tag: Fahrt nach Kariba Heute machen Sie sich auf den Weg zum malerischen Kariba See, dem zweitgrößten Stausee der Welt. Von Kariba fahren Sie mit einem Speedboot über den See zu Ihrem Camp. Spektakuläre Weitsicht und atembe- raubende Sonnenuntergänge über dem Kariba See machen Ihren Aufenthalt der nächsten Tage zu etwas ganz Besonderem. Erkunden Sie am Nachmittag mit ab EUR 1.982,– 10 Tage 40 Unsere NEUE Internetseite: www.selbstfahrerreisen-weltweit.de

Seitenübersicht