Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

TerraVista - Selbstfahrer-Reisen weltweit

3. und 4. Tag: Krüger Nationalpark Ihre Reise führt Sie in den weltbekannten Krüger Nati- onalpark, der mit einer Fläche von 20.000 km² gleich- zeitig das größte Wildschutzgebiet Afrikas ist. Der Park ist Heimat unzähliger Tiere sowie unterschiedlichster Pflanzen und Bäume. Auf der Fahrt zu Ihrer Unterkunft für die nächsten beiden Nächte unternehmen Sie be- reits Ihre erste Pirschfahrt. Sie übernachten in einem staatlich geführten Rest Camp, welches sich direkt im Buschland des Parks befindet. Genießen Sie das einma- lige Erlebnis inmitten der Wildnis, nicht weit entfernt von den Tieren zu nächtigen. Unterkunft im Krüger Na- tionalpark. (1xF/–/–) – Distanz: ca. 45 km 5. Tag: Tierbeobachtungen Heute verlassen Sie den Krüger Nationalpark und fah- ren zu Ihrer nächsten Unterkunft. Auf dem 5 ha großen Gelände der Lodge gibt es auch zahlreiche Tiere. Am Nachmittag nehmen Sie an einer ganz besonderen Sa- fariaktivität teil. Sie reiten durch die Buschlandschaft der Lodge. So haben Sie die Möglichkeit vom Pferd aus, die hier lebenden Tiere aus nächster Nähe zu be- obachten. Unterkunft in Komatiport. (–/–/–) – Distanz: ca. 160 km 6. Tag: Swaziland Der heutige Tag führt Sie ins Königreich der »Swazi«. Dank der abwechslungsreichen Landschaft ist Swazi- land ein idealer Ausgangspunkt für Wanderungen. Sie finden hier ein Paradies aus exotischen Pflanzen, wilden Blumen und zarten Gewächsen vor. Das Swaziland ist ebenfalls bekannt für seine traditionellen Dörfer, sein Kunsthandwerk aus Holz, Kerzen und Glas sowie für seine Traditionen und Rituale. Unterkunft in Mlilwane (F/–/–) – Distanz: ca. 200 km 7. Tag: Hluhluwe iMfolozi Nationalpark Sie machen sich auf Ihren Weg von Swaziland zurück nach Südafrika. Ihre Reise führt Sie zum Hluhluwe iM- folozi Nationalpark, dem ältesten Nationalpark Südaf- rikas. Aufgrund der vielseitigen Vegetation, beheimatet der Park eine Vielzahl an unterschiedlichen Tieren. Sie unternehmen eine Pirschfahrt durch den Park in Ihrem Mietwagen und haben beste Möglichkeiten, unzählige verschiedene Tiere in ihrem gewohnten Umfeld zu be- obachten. Unterkunft in der Umgebung von Hluhluwe. (F/–/–) – Distanz: ca. 260 km 8. und 9. Tag: St. Lucia iSimangaliso Wetlands Park Sie erreichen das wunderschöne kleine Örtchen St. Lu- cia. St. Lucia ist bekannt für seine fabelhaften Strände sowie den iSimangaliso Wetlands Park, der aus vielen kleinen Schutzgebieten besteht. Sie nehmen an einer spannenden Bootsfahrt teil und erkunden die Feucht- gebiete des Parks. Beobachten Sie Flusspferde und Kro- kodile, die nirgendwo sonst in Afrika in so großer Zahl vertreten sind. Unterkunft in St. Lucia. (F/–/–) – Distanz: ca. 90 km 10. und 11. Tag: Südliche Drakensberge Heute verlassen Sie St. Lucia und fahren in Richtung Drakensberge. Die hinreißende gebirgige Landschaft ist mit ihren Wasserfällen, Wildbächen und wunderschö- nen Wanderwegen ein wahres Paradies für Naturlieb- haber. Für Sie geht es in die südlichen Drakensberge, mit ihrer spektakulären felsreichen Landschaft. Sie nehmen an einem geführten Ausflug im Allradfahrzeug über den Sani Pass teil. Der Sani Pass ist die höchste Passstraße Südafrikas. Unterkunft in Underberg. (F/–/–) – Distanz: ca. 450 km 12. Tag: Port Eduard an der South Coast Heute setzen Sie Ihre Südafrika-Mietwagenrundrei- se fort und fahren nach Port Eduard, dem südlichsten Küstenort an der South Coast. Port Eduard ist bekannt für seinen kleinen, beschaulichen Ortskern sowie seine von Felsen eingebetteten feinen Sandstrände. Vom wei- ßen Leuchtturm, dem North Sand Bluff Lighthouse aus haben Sie einen fantastischen Blick über den Indischen Ozean sowie auf das Festland. Unterkunft in Port Edu- ard. (F/–/–) – Distanz: ca. 250 km 13. und 14. Tag: Coffee Bay an der Wild Coast Die nächsten zwei Nächte verbringen Sie in dem ur- sprünglichen Ort Coffee Bay, einem der schönsten Plätze an der Wild Coast. Sie finden hier endlose Sandstrände, Diese Reise bietet Ihnen eine Kombination aus spannendem Tier- erlebnis, faszinie- render Landschaft und wunderschönen Küstenstädten. Ein Höhepunkt ist der unberührte Teil der Wild Coast. Hier bekommen Sie einen besonderen Eindruck in die südafrikanische Kultur. Höhepunkte Südafrikas – individuell mit dem Mietwagen Südafrika 1. Tag: Ankunft in Südafrika Nach Ihrer Ankunft am Flughafen in Johannesburg nehmen Sie Ihren Mietwagen in Empfang und fahren zu Ihrer Unterkunft. Bereits auf dieser Fahrt werden Sie von der wunderschönen Landschaft beeindruckt sein. Ihre Unterkunft für die nächsten beiden Nächte befindet sich direkt im Herzen von White River. (–/–/–) – Distanz: ca. 350 km 2. Tag: Panorama Route Nutzen Sie den Tag, um die landschaftlichen Höhepunk- te der beeindruckenden Panorama Route zu entdecken. Vom Aussichtspunkt Gods Window haben Sie einen spektakulären Blick auf das 1000 m tiefer gelegene Tal der Drakensberge. Planen Sie auch einen Stopp an den wunderschönen Berlin- und den Lissabon Wasserfällen ein, die sich ihren Weg entlang des Gebirges zum Blyde Fluss suchen. Der Blyde River Canon bildet das Ende der traumhaften Panorama Route. Unterkunft wie am Vortag. (F/–/–) ab EUR 1.994,– 25 Tage 36 Unsere NEUE Internetseite: www.selbstfahrerreisen-weltweit.de

Seitenübersicht