Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

TerraVista - Selbstfahrer-Reisen weltweit

noch einen Abstecher nach Ai-Ais machen, um sich die dortigen Thermalbäder anzuschauen. Auf Wunsch kön- nen Sie auch an einer schönen Naturfahrt bis an den Oranje Fluss teilnehmen. Unterkunft am Fish River Ca- nyon. (F/–/–) – Distanz: ca. 380 km 5. und 6. Tag: Historische Orte Aus und Lüderitz Heute geht die Fahrt in das kleine, historische Dorf Aus, welchen Ihnen einen guten Ausgangspunkt für ver- schiedene Ausflüge bietet. Sie können am Nachmittag z. B. die Garub Wasserstelle besuchen, wo die elegan- ten Desert Horses Ihren Durst stillen. Am nächsten Tag wandern Sie gemütlich durch die Gassen von Lüderitz, wo Sie die historisch wichtige Diaz-Spitze besichtigen und die kolonialen Gebäude bestaunen können. Auch der Besuch der heute verlassenen, skurrilen Geister- stadt Kolmanskuppe, einer ehemaligen Diamantenstadt, ist ein spannendes Erlebnis. Alternativ können Sie diese beiden Tage auch in der wunderschönen Region der Tirasberge verbringen, wo Sie tolle Wanderungen unternehmen können, da Sie mit Swakopmund bereits eine schöne Küstenstadt in Ihren weiteren Reiseverlauf eingeplant haben. Der Naturpark Tirasberge umfasst ca. 125.000 ha, die von einem Zusammenschluss von vier Farmern geschützt, bewirtschaftet und Reisenden zugänglich gemacht werden. Da es in dem Naturpark vier verschiedene Vegetationszonen gibt, können hier auf engstem Raum eine Vielzahl an Tieren und Pflanzen angetroffen werden. Unterkunft in Aus/Lüderitz oder im Tiras Gebirge. (F/–/–) – Distanz: ca. 280 km 7. bis 9. Tag: Rote Dünen, Deadvlei und Sesriem Canyon im Sossusvlei Ihre Reise führt Sie via Helmeringhausen weiter nach Sesriem/Sossusvlei. Wenn es die Zeit erlaubt, können Sie unterwegs noch das Schloss Duwisib besuchen, das sich recht bizarr von der afrikanischen Wüsten- landschaft abhebt. Am nächsten Morgen starten Sie bereits früh in Richtung Namib Naukluft Park, um das berühmte Sossusvlei, eine Lehmbodensenke, die von ei- Erkunden Sie den Fish River Canyon, den zweitgrößten Canyon der Welt und den weltberühmten Etosha Nationalpark. Lassen Sie sich anstecken von der Faszination Afrika und von den unendlichen Weiten Namibias, die Sie sicherlich so schnell nicht wieder loslassen werden. Namibias Höhepunkte auf eigene Faust Namibia 1. Tag: Ankunft in Namibia Nach der Landung am frühen Morgen am Flughafen von Windhoek übernehmen Sie Ihren Mietwagen mit Ihrem ausführlichen Infopaket, das wir gerne für Sie hinterlegt haben, und fahren in Richtung Stadtzent- rum zu Ihrer Unterkunft für die heutige Nacht. Nutzen Sie den Rest des Tages, um sich Namibias Hauptstadt einmal auf eigene Faust anzusehen. Neben vielen wil- helminischen Bauwerken, die noch aus der deutschen Kolonialzeit stammen, finden Sie hier auch einen mo- dernen Baustil, welcher der Stadt eine kosmopolitsche Atmosphäre verleiht. Unterkunft in Windhoek. (-/–/–) – Distanz: ca. 50 km 2. Tag: Unendliche Weiten in der Kalahari Wüste Heute geht es für Sie in die Kalahari Wüste, die mit ihren schier unendlich scheinenden Sanddünen als das größte und längste Sandmeer der Welt gilt. Doch viel- mehr als eine Wüste ist die Kalahari eine Trockensavan- ne und die hier lebenden Pflanzen haben sich über Jahre an die extremen Bedingungen angepasst. Unternehmen Sie nach der Ankunft in Ihrer Lodge eine Sundowner Tour – mit etwas Glück können Sie dabei viele verschie- dene Tiere beobachten, wie Springböcke, Oryxe, Strau- ße oder Schakale. Aber auch Vogelliebhaber kommen in der Kalahari voll auf ihre Kosten, denn hier findet sich die größte Ansammlung von Webervögeln. Unterkunft in der Kalahari. (F/–/–) – Distanz: ca. 350 km 3. und 4. Tag: Spektakulärer Fish River Canyon Genießen Sie zunächst ein ausgiebiges Frühstück, be- vor Sie Ihre Reise weiter in südlicher Richtung zum Fish River Canyon führt. Wenn die Zeit es erlaubt, können Sie von Keetmanshoop aus dem Köcherbaumwald, der seinen Namen den Buschmännern verdankt, oder dem Spielplatz der Giganten – einer beeindruckenden Stein- formation von Doleriten – einen Besuch abstatten. Am nächsten Tag besichtigen Sie den zweitgrößten Canyon der Welt. Dabei wandern Sie am Rand des Canyons entlang und genießen von den verschiedenen Aus- sichtspunkten den Blick über die tiefen, gewundenen Schluchten. Nach der spannenden Besichtigung fahren Sie zurück zu Ihrer Unterkunft und können unterwegs ab EUR 1.892,– 20 Tage 30 Unsere NEUE Internetseite: www.selbstfahrerreisen-weltweit.de

Seitenübersicht