Irland mit der Familie

Entdecken Sie bei dieser Rundreise mit dem Mietwagen die „Grüne Insel“ ganz individuell. Die 15tägige Reise führt Sie zu den Höhenpunkten des Landes. Tauchen Sie ein in die Geschichte der alten Wikinger und genießen Sie die unendlichen Weiten der ewig grünen Wiesen. Ihren Kindern wird beim Erklimmen der zahlreichen Burgen sicher nicht langweilig. Außerdem haben Sie die Möglichkeit, an den Stränden der Halbinsel Dingle Sandburgen zu bauen und die Seele baumeln zu lassen. Unsere 2wöchige Mietwagenrundreise durch Irland ist entspannt gestaltet und lässt genug Zeit für Erholung.

Reisehöhepunkte

  • Unberührte Natur der Wicklow Mountains
  • Eindrucksvolle Burg Rock of Cashel
  • Die Legende von Blarney Castle
  • Atemberaubende Höhen der Cliffs of Moher
  • Bezaubernder Killarney National Park
  • Kulturhochburg Galway
  • Hauptstadt Dublin

1. Tag Flug nach Irland

Wicklow Mountains

Heute fliegen Sie von Deutschland nach Dublin und nehmen am Flughafen Ihren Mietwagen in Empfang. Nach Ihrer Ankunft machen Sie sich auf den Weg Richtung Süden und entdecken schnell, wieso Irland liebevoll als „Grüne Insel“ bezeichnet wird. Auf Ihrem Weg nach Kilkenny bieten sich Ihnen verschiedene Sehenswürdigkeiten und Sie entdecken bereits am ersten Tag Ihrer Mietwagenrundreise die Schönheit des Landes. Besuchen Sie zum Beispiel das Gestüt Irish National Stud mit seinem wunderschönen japanischen Garten in Kildare. Hier finden Sie viele farbenfrohe Motive, die sich für ein Familienfoto als Erinnerung an Ihre Irlandrundreise wunderbar eignen, wie die rot-leuchtende Brücke inmitten des Gartens. Außerdem bietet das Gestüt einen Kinderspielplatz, ausreichend Fläche für ein kleines Picknick und geführte Touren. Alternativ können Sie die Wicklow Mountains entdecken und am Lough Tay inmitten unberührter Natur die Aussicht genießen. Bei Ihrem Blick vom Berg hinunter auf den See, bemerken Sie schnell seine Ähnlichkeit zu einem Pint Guinness, wofür der See bekannt ist. Außerdem finden Sie in den Wicklow Mountains die berühmte „P.S. – Ich liebe dich“ Brücke, bekannt aus dem gleichnamigen Film. Angrenzend an die Wicklow Mountains gibt es in der Ortschaft Enniskerry das Powerscourt House, ein beeindruckendes Herrenhaus, mit anliegendem Garten und dem höchsten Wasserfall Irlands, dem Powerscourt Wasserfall. Als Geheimtipp empfehlen wir Ihnen Ihre erste irische Mahlzeit im höchsten Pub Irlands zu genießen – dem urigen Johnnie Fox´s Pub. Andere mögliche Ziele am ersten Tag Ihrer Rundreise können der Chocolate Garden in der Nähe von Tullow oder die Klostersiedlung in Glendalough sein.

Kategorie Vista B: Familiäres Bed&Breakfast Kilkenny. (-/-/-)

Distanz: ca. 130 Kilometer (ca. 2,5 Std.)

2. Tag Entdecken Sie Kilkenny

Am heutigen Tag Ihrer Rundreise mit dem Mietwagen werden Sie die mittelalterliche Stadt Kilkenny genauer kennenlernen. Besuchen Sie eins der meistbesuchten Sehenswürdigkeiten Irlands – das beeindruckende Kilkenny Castle mit anliegender Parkanlage. Die Anfänge des majestätischen Anwesens reichen zurück bis ins Jahr 1172 als Richard de Clare, besser bekannt als Strongbow, eine hölzerne Festung auf einem Hügel errichtete und zwanzig Jahre später sein Schwiegersohn mit dem Bau der Burg begann. 1391 wurde die Burg dann von der einflussreichen Familie Butler gekauft, welche bis 1935 dort lebte. Für Kinder bietet der Park einladende Grünflächen um an der frischen Luft zu spielen. Beeindruckend ist auch die zwischen 1202 und 1285 errichtete mittelalterliche St. Canice Cathedral am Nordrand der Stadt mit ihrem gotischen Stil, welche nach der St. Patrick´s Cathedral in Dublin die zweitgrößte Kathedrale Irlands ist. Außerhalb der Kathedrale befindet sich ein im 9. Jahrhundert erbauter Rundturm. Dieser bot schon den Mönchen Zuflucht. Der Weg vom Kilkenny Castle zur St. Canice Cathedral führt Sie durch die schöne Altstadt Kilkennys. Verwinkelte kleine Gassen und bemerkenswerte Gebäude aus früherer Zeit laden zum Flanieren und Genießen ein. Sehenswert sind vor allem das Rathaus, „The Tholsel“ genannt, das Rothe House, ein Kaufhaus aus dem 16. Jahrhundert, welches heute das Heimatmuseum darstellt sowie das Shee Almshouse, früheres Armenhaus und heute die Touristeninformation von Kilkenny.

Kategorie Vista B: Familiäres Bed&Breakfast Kilkenny. (F/-/-)

3. Tag Tagesausflug nach Waterford

Heute führt Sie Ihre Mietwagenrundreise in das nicht weit entfernte Waterford an der südlichen Ostküste Irlands. Als älteste Stadt Irlands kann sie eine der besterhaltenen Stadtmauern aufweisen und versprüht ein mittelalterliches Flair. Waterford wird oft auch als Hafenmetropole bezeichnet. Bekannt ist die Stadt für ihr Kristall, welches in der Waterford Crystal bereits seit 1783 bis zum Jahre 2009 hergestellt wurde. Heute wird das Kristall als eines von Irlands berühmtesten Exporten im House of Waterford Crystal ausgestellt. Außerdem können Sie hier den im 12. Jahrhundert errichteten Reginald´s Tower besuchen. Dieser Turm ist 22 m hoch und beherbergt eine Ausstellung von historischen und archäologischen Artefakten aus der Zeit der Wikinger. Er stellt das erste bürgerlich errichtete städtische Gebäude Irlands dar. Eins der modernsten Attraktionen in Waterford ist das „Museum of Treasure“. Es veranschaulicht auf spannende Art und Weise die tausendjährige Geschichte der Stadt. Zu bestaunen ist hier ein Langschiff der Wikinger oder auch normannische Kreuze, die mit Edelsteinen besetzt sind. Zudem gibt es in Waterford noch andere sehenswerte Orte: Der Bischofs Palast aus dem Jahr 1741 oder aber das anmutige Rathaus der Stadt. Möchten Sie die Stadt mit all ihren Sehenswürdigkeiten aus einem anderen Blickwinkel betrachten, schlagen wir Ihnen eine Fahrt auf dem Fluss Suir vor. In der Gegend um Waterford gibt es zudem noch kleine Hafenstädte wie zum Beispiel Dungarvan, die zum Spazieren gehen, Kaffee trinken und entspannen einladen.

Kategorie Vista B: Familiäres Bed&Breakfast Kilkenny. (F/-/-)

4. Tag Von Kilkenny nach Cork

An diesem Tag machen Sie sich auf in Richtung Cork. Sofern Sie nicht bereits am vorherigen Tag in Waterford waren, können Sie sich die Stadt heute auf Ihren Weg nach Cork anschauen. Alternativ gibt es die Möglichkeit, während Ihrer Mietwagenrundreise einen Stopp am Rock of Cashel einzulegen. Als „Rock“ wird dabei der Hügel am Rande der Stadt Cashel bezeichnet, auf dem sich die eindrucksvolle Burg befindet. Rock of Cashel zählt zu den spektakulärsten archäologischen Orten Irlands und beheimatete einst die Könige von Munster. Sie fahren weiter in das ca. 20 km entfernte Cahir. Zahlreiche Cafés und Pubs laden dazu ein, ein paar gemütliche Stunden zu verbringen. Diese Stadt verleitet schnell dazu, entspannt durch den Ort zu bummeln und die Atmosphäre des kleinen irischen Städtchens zu genießen. Folgen Sie einfach den Schildern des „Cahir Heritage Trail“. Diese bringen Sie zu verschiedenen Orten der Glanzzeit Cahirs. Bekannt ist der Ort für das Cahir Castle, eins von Irlands größten und besterhaltenen Burgen. Sie wurde 1142 am Ufer des Flusses Suir erbaut und war einst die Festung der mächtigen Familie Butler. Von Cahir ist es nur noch eine kurze Strecke bis Cork. Sie übernachten die nächsten drei Nächte in einem charmanten Küstenörtchen an der Südküste Irland, nicht weit entfernt von Cork. Der perfekte Ausgangspunkt, um die Umgebung zu erkunden.

Kategorie Vista B: Familiäres Bed&Breakfast Cork. (F/-/-)

Distanz: ca. 170 Kilometer (ca. 2,5 Std.)

5. Tag Die Umgebung Cork´s

Der heutige Tag Ihrer Rundreise durch Irland bietet Ihnen verschiedene Möglichkeiten, die Umgebung von Cork zu erkunden. Zum einen können Sie einen Ausflug in das Hafenstädtchen Youghal machen. Der Ort liegt an der Flussmündung des Flusses Blackwater und ist umgeben von einer Stadtmauer. Vom Kern der Stadt ist es nicht weit bis zum Strand. Hier können Ihre Kinder Sandburgen bauen und sich austoben. Alternativ ist der am Hang liegende Ort Cobh südlich von Cork eine Reise wert. Von 1849 bis 1921 war Cobh besser bekannt unter dem Namen Queenstown. Nach dem Besuch der damaligen Königin Victoria wurde die Stadt umbenannt. Dies hielt allerdings nur bis zur Unabhängigkeit Irlands von Groß Britannien im Jahr 1921 an. Lange Zeit war Cobh der Hafen Corks und bekannt durch die Anläufe berühmter Schiffe. So war Cobh der letzte angelaufene Hafen der Titanic im Jahr 1912, bevor sie sich auf den Weg nach Amerika machte. Zudem flüchteten von Cobh aus Millionen Iren in den Jahren der Hungersnot über den Seeweg nach Amerika oder Kanada. Im Cohb Heritage Centre wird diese geschichtlich sehr wichtige Zeit des Ortes auf spannende Weise veranschaulicht. Zudem sollten Sie sich die St. Colman´s Cathedral auf Ihrer Irlandreise nicht entgehen lassen. Diese Kathedrale weist ein Glockenspiel mit 47 Glocken auf und umfasst 4 Oktaven. Die größte Glocke wiegt 3440 kg. In den Monaten Mai bis September ist das Glockenspiel immer sonntags um 16.30 Uhr zu hören. Nicht weit entfernt von Cobh befindet sich der Fota Wildlife Park. Ihre Kinder werden ihn lieben. Der Zoo legt viel Wert darauf, den Tieren einen hohen Standard an Qualität und Fürsorge zu bieten. Die Tiere leben hier in weitläufigen Gehegen ohne die ständige Sicht auf Käfige und Zäune. Bewundern Sie neben einheimischen auch exotische Tiere.

Kategorie Vista B: Familiäres Bed&Breakfast Cork. (F/-/-)

6. Tag Cork & Blarney Castle

Hafen von Cork

Heute besuchen Sie das berühmte Blarney Castle nördlich von Cork. Es zählt zu den meist besuchten Touristenattraktionen Irlands und sollte bei Ihrer Mietwagen-rundreise nicht fehlen. Der Legende nach sollen diejenigen mit dem Geschenk der Sprachgewandtheit gesegnet werden, die den im Turm der Burg befindlichen Blarney Stein küssen. Erklimmen Sie und Ihre Kinder die 120 Stufen des Turmes. Doch damit nicht genug. Wer in den Genuss des Segens kommen möchte, muss den Stein kopfüber küssen. Hierzu gibt es auf dem Turm ein Gitter, auf welches man sich legt, um dann kopfüber den Stein zu küssen. Ein spannendes Unterfangen. Zurück geht die Legende auf den Lord of Blarney, der sich durch sein gekonntes „Gefasel“ versuchte, vor der Steuerzahlung an die britische Königin Elizabeth I zu drücken. Umgeben ist die Burg von der einladenden Parkanlage Rock Close und dem anmutigen Herrenhaus Blarney House. Da das Blarney Castle gern von vielen Touristen besucht wird, bietet sich das Barryscourt Castle östlich von Cork als gute Alternative für einen Tagesausflug im Rahmen Ihrer Rundreise an. Diese Burg ist heute noch in einem sehr guten Zustand und weniger stark von Touristen überlaufen. Auch Cork selbst, als zweitgrößte Stadt Irlands, bietet viele verschiedene Sehenswürdigkeiten. Besuchen Sie das Gaol Museum, die Kirche von St. Anne Shandon, die St. Finbarre´s Cathedral, den englischen Markt, die Crawford Kunst Galerie oder vieles mehr.

Kategorie Vista B: Familiäres Bed&Breakfast Cork. (F/-/-)

7. Tag Entlang der Küste bis nach Killarney

Es gibt unzählige Möglichkeiten, von Cork nach Killarney im County Kerry zu gelangen. Wir empfehlen Ihnen, von Cork entlang der Küste durch Kinsale, Skibbereen und Glengarriffzu fahren. Kinsale ist eine irische Bilderbuch Küstenstadt. Schlendern Sie durch die verwinkelten Straßen des Ortes und bewundern Sie die kleinen, farbefrohen Häuser. Im Hafen liegen Yachten und Fischerboote. Zu den Sehenswürdigkeiten des Ortes gehört unter anderen das Desmond Castle. Weiter westlich entlang der Küste befindet sich der Ort Skibbereen, ein hervorragendes Ziel für eine Familienreise. Besuchen Sie das Heritage Centre, welches Sie eindrucksvoll über die tragische Zeit in den 1840er Jahren informiert, als Irland mit einer schweren Hungersnot zu kämpfen hatte. Weiter geht Ihre Rundreise nach Glengarriff in der Nähe von Bantry. Von hier aus können Sie einen Ausflug mit der Fähre auf die Insel Garnish Island machen und den magischen Garten der Insel bewundern. Subtropische Pflanzen verwandeln den Garten in ein beeindruckendes Farbenmeer. Auf der Überfahrt zur Insel kommen Sie an Seehund Kolonien vorbei und können die Tiere in ihrer gewohnten Umgebung hautnah bestaunen. Dieser Tagesausflug ist sehr beliebt bei Familien.

Kategorie Vista B: Familiäres Bed&Breakfast Killarney. (F/-/-)

Distanz: ca. 220 Kilometer (ca. 4,5 Std.)

8. Tag Ring of Kerry und Killarney National Park

Natur am Ring of Kerry

Den heutigen Tag nutzen Sie, um Killarney und die Halbinsel Iveragh westlich von Killarney kennenzulernen. Das Interessanteste an Killarney ist der National Park. Von hier aus werden Sie auch Ihre Tour entlang des Ring of Kerry beginnen. Der Ring of Kerry ist eine der berühmtesten Touren. Sie fahren entlang atemberaubenden Küstenlandschaften mit unberührten Stränden einerseits und Berge- und Seenlandschaften andererseits. Wir empfehlen Ihnen, die Route im Uhrzeigersinn abzufahren, da die Busse entgegen des Uhrzeigersinns fahren und die Straßen sehr eng sind. Es wäre ärgerlich, die gesamte Fahrt hinter einem Bus zu fahren. Sie beginnen Ihre Reise im Killarney National Park, wo es bereits viel zu sehen gibt. So zum Beispiel das Muckross Anwesen mit eigener Farm und umliegenden Garten. Hier gibt es einen so groß gewachsenen Baum, dass Sie es nur mit viel Glück schaffen, mit Ihrer Familie den Stamm zu umfassen. Erkunden Sie den Park bei einer Kutschfahrt. Wunderschön anzusehen ist auch der Torc Wasserfall. Genießen Sie am Ende des National Parks den bezaubernden Ausblick über die ewig-grüne Landschaft vom Aussichtspunkt Lady´s View, bevor Ihre Irlandreise sie weiter in Richtung Kenmare führt. Entlang der N70, auf der Sie die Halbinsel umfahren, kommen Sie immer wieder an charmanten Küstenorten vorbei und erhaschen wunderschöne Ausblicke. Halte Sie an, wo es Ihnen gefällt. Sofern es Ihnen die Zeit erlaubt, lohnt sich ein Abstecher auf den Skellig Ring im Westen der Halbinsel.

Kategorie Vista B: Familiäres Bed&Breakfast Killarney. (F/-/-)

Distanz: ca. 180 Kilometer (ca. 2,5 Std.)

9. Tag Die Halbinsel Dingle

Heute führt Sie Ihre Rundreise durch Irland auf die charmante Halbinsel Dingle. Dingle ist eine der landschaftlich schönsten Regionen Irlands und beeindruckt außerdem durch ihren Reichtum an historischen Orten und Attraktionen. Weniger stark besucht als der Ring of Kerry, bietet diese Halbinsel hinreißende Steilküsten, atemberaubende Berglandschaften und bezaubernde Sandstrände. Zu den Sehenswürdigkeiten der Insel gehören das Dunbeg Fort, ein aus der Eisenzeit stammendes Trockenmauerwerk, sowie der mit 952 m dritthöchste Berg Irlands, der Mount Brandon. Für viele Touristen spannend anzusehen, ist der mittlerweile sehr zutrauliche Delfin Fungie im Hafen von Dingle Stadt. Entspannen Sie sich am über 8 Kilometer erstreckenden Sandstrand bei Ventry, während Ihre Kinder Sandburgen bauen. Genießen Sie den einmaligen Seeblick an fast allen Orten dieser Strecke. Vor allem aber vom Sea Head Drive aus haben Sie einen einzigartigen Ausblick über den Atlantik. Unternehmen Sie eine Bootstour zu der Inselgruppe der Blasket Islands vor der Küste von Dunquin oder bestaunen Sie sie von Land aus. Eine der Inseln trägt den Spitznamen „The Sleeping Giant“. Der Ausblick lädt zu einem Ratespiel ein. Wer entdeckt den schlafenden Riesen zuerst?

Kategorie Vista B: Familiäres Bed&Breakfast Killarney. (F/-/-)

10. Tag Cliffs of Moher

Cliffs of Moher

Ihre Mietwagenrundreise führt Sie heute von Kerry nach Galway. Entdecken Sie das bezaubernde County Clare, welches berühmt ist für das Bunratty Castle mit dem anliegenden Folk Park, die Karstlandschaft Burren und die Cliffs of Moher. Die Cliffs of Moher zählen zu den Top-Touristenzielen Irland. Die Klippen sind 203m hoch und beheimaten mehr als 30 verschiedene Vogelarten, die sich in den steilen Wänden der Klippen eingenistet haben. Außer dass die Cliffs of Moher selbst wunderschön anzusehen sind, bietet sich Ihnen hier einen unvergesslichen Ausblick über den Ozean bis hin zu der Inselgruppe Aran Islands in der Bucht von Galway. Bei klarem Wetter können Sie sogar im Hintergrund der Aran Islands die Berge des Connemara Landes erkennen. Von den Cliffs of Moher haben Sie die Möglichkeit, Ihre Rundreise in den Burren National Park weiter zu führen. Die Karstlandschaft des Burren ist einzigartig auf der gesamten Insel. Am Rande des Burrens befindet sich die Tropfsteinhöhle Aillwee Caves. Dieses Reiseziel ist äußerst beliebt bei Familien. Bestehend aus mehreren kleinen Höhlen drängt sie bis zu 600 m in den Berg hinein. In einer gibt es sogar einen Wasserfall. Gehen Sie und Ihre Kinder auf Entdeckungstour im Untergrund.

Kategorie Vista B: Familiäres Bed&Breakfast Galway. (F/-/-)

Distanz: ca. 220 Kilometer (ca. 4 Std.)

11. Tag Galway

Der heutige Tag Ihrer Irlandrundreise steht Ihnen zur Verfügung, um Galway und die Umgebung der Stadt kennenzulernen. Manche Leute sagen, wenn es eine Kultur- oder Festival Hauptstadt Irlands gäbe, wäre es Galway. Besuchen Sie das Galway City Museum. Es gehört zu den beliebtesten Familienzielen und beherbergt sowohl hier ansässige Ausstellungen wie auch Ausstellung, die nur vorrübergehend vor Ort sind. Dabei geht es unter anderem um Archäologie, Geschichte und Kunst. Zu den Sehenswürdigkeiten zählt außerdem die Kollegiatskirche von St. Nicholas of Myra. Diese Pfarrkirche ist Irlands größte mittelalterliche Kirche aus dem Jahr 1320, die immer noch in Gebrauch ist. Über die Jahre wurde die Kirche ständig weitergebaut und vergrößert, wobei die ursprüngliche Form erhalten geblieben ist. Ein weiteres Ziel Ihrer Irlandreise sollte das Lynch´s Castle in der Shop Street sein. Es wurde im 14. Jahrhundert errichtet und war das Zuhause der einflussreichen Familie Lynch. Heute befindet sich eine Filiale der AIB Bank in dem Gebäude. Während Sie hier Ihr Geld abheben, bietet sich Ihnen der Blick auf die alte Feuerstelle des Hauses. Ihre Unterkunft für die nächsten 3 Nächte befindet sich in Salthill. Salthill ist ein wichtiger Vorort von Galway und zählt zu den beliebtesten Urlaubsorten der Insel, da Sie hier zahlreiche Freizeiteinrichtungen finden. Nicht weit entfernt von Ihrem Hotel liegt das Leisureland. Kommen Sie im Fitnessbereich auf Ihre Kosten, während sich Ihre Kinder im Schwimmbad richtig austoben.

Kategorie Vista B: Familiäres Bed&Breakfast Galway. (F/-/-)

12. Tag Connemara und Aran Island

Connemara

Entdecken Sie heute die Weiten des Connemara Landes. Mit Ihrem Mietwagen fahren Sie von Galway aus Richtung Nordwesten, vorbei an unzähligen Seen. Zu den Höhenpunkten der Regionen gehören die Orte Clifden, Roundstone und Killary Harbour sowie der Connemara Nationalpark, Kylemore Abbey und die Strecke entlang der Sky Road. Die Sky Road führt von Clifden nach Kingston und wieder zurück. Dabei überzeugt sie mit umwerfender Küstenlandschaft. Kylemore Abbey ist ein herrschaftliches Anwesen zwischen dem Kylemore Lake und anliegenden Bergen gelegen, das einst der reiche Geschäftsmann Mitchell Henry für seine Hochzeitreise erbauen ließ. Angrenzend finden Sie einen wunderschönen viktorianischen Garten. Erkunden Sie alternativ die Aran Islands und machen eine Tour mit der Fähre zu den Inseln. Die Inselgruppe besteht aus drei Inseln. Die größte Insel ist Inishmór. Hier gibt es die Steinfestung Dun Aengus zu bestaunen, welche sich am Rande der hohen Klippen der Insel befindet. Die kleinste Insel ist Inisheer. Auf dieser Insel gibt es ein bemerkenswertes Kunst Center. Die von Touristen am wenigsten beachtete Insel ist Inishmaan, eine ruhige Insel geprägt von Tradition, die ein Gefühl der Zeitlosigkeit versprüht. Am Abend empfehlen wir Ihnen die Quays Straße in Galway zu besuchen. Hier ist immer etwas los!

Kategorie Vista B: Familiäres Bed&Breakfast Galway. (F/-/-)

13. Tag Von Galway nach Dublin

Aussicht auf Dublin

Heute reisen Sie von Galway nach Dublin und erkunden auf Ihrem Weg dorthin die Klosterruine Clonmacnoise sowie das Hügelgrab Newgrange. Diese beiden Orte gehören zu den historischen Wahrzeichen Irlands. Das Hügelgrad Newgrange hat einen Durchmesser von 80 m und ist 13 m hoch. Das Steinzeit Grab stammt aus dem Jahr 3200 v. Chr. und hat daher eine sehr hohe Bedeutung für die Iren. Durch einen schmalen Gang erreicht man das Innere des Grabes und erhält hier einen interessanten Einblick in die Geschichte früherer Zeit. Ihre Mietwagenrundreise endet in Dublin, wo Sie heute Ihren Mietwagen abgeben. Die Hauptstadt Irlands hat vieles zu bieten. Besuchen Sie das Trinity College und bestaunen das Book of Kells, welches sich in der Bibliothek des Colleges befindet. Lassen sie sich auf anschauliche Art und Weise in der Guinness Brauerei in die Küste des Bierbrauens einweihen und erfahren Sie worin der Zusammenhang zwischen dem Bier Guinness und den Guinness Buch der Rekorde liegt. Neben dem National Museum of Ireland und dem Zoo am Phoenix Park, hat Dublin noch vieles mehr zu bieten. Lassen Sie den Abend gemütlich bei Live-Musik in der Temple Bar ausklingen.

Kategorie Vista B: Familiäres Bed&Breakfast Dublin. (F/-/-)

Distanz: ca. 220 Kilometer (ca. 3 Std.)

14. Tag Dublin

Den letzten Tag Ihrer Irlandrundreise verbringen Sie in Dublin und entdecken den Rest der Stadt. Sie nutzen Ihr Ticket des Hop on Hop off Busses und erreichen so problemlos alle Sehenswürdigkeiten. Besuchen Sie das James Joyce Center, Christchurch Cathedral, Dublin Castle, St. Patrick´s Cathedral und vieles mehr. Schlendern Sie durch die Grafton Street und genießen Sie eine paar ruhige Momente im Park St. Stephen´s Green. Besonders beliebt bei Familien ist die Wikinger Stadtrundfahrt, bei der Sie die Stadt nicht nur zu Land, sondern auch zu Wasser kennenlernen.

Kategorie Vista B: Familiäres Bed&Breakfast Dublin. (F/-/-)

15. Tag Heimreise

Entsprechend Ihrer Flugzeiten fahren Sie zum Flughafen und treten Ihren Heimflug nach Deutschland an. (F/-/-)

Distanz: ca. 15 Kilometer (ca. 45 Min.)

Termine und Preise 2017

Reisezeitraum: ganzjährig zum Wunschtermin buchbar

Kategorie Vista Dab EUR 864,- p. P. im Familienzimmer (bei 2 Erw. und 2 Kindern)

Im Reisepreis eingeschlossen:

  • Übernachtungen im Familienzimmer in familiären Bed&Breakfast-Unterkünften mit Dusche oder Bad/WC
  • Mahlzeiten laut Reiseverlauf
  • Mietwagen in der Kategorie "D" VW Jetta o. ä. Modell
  • Vollkaskoversicherung mit reduzierter Selbstbeteiligung (ca. 250,- Euro)
  • Persönliche Routenplanung und praktische Ausflugstipps
  • Hop-on Hop-off Tages-Ticket für Dublin
  • TerraVista-Infopaket Irland
  • Reisepreissicherungsschein

 

 Im Reisepreis nicht eingeschlossen:

  • Internationale Flüge
  • Persönliche Ausgaben, extra Mahlzeiten, Ausflüge und Eintritte vor Ort
  • Mautgebühren für die M50 (ca. EUR 5,-)
  • Reiseversicherung (wir empfehlen eine Reisekostenrücktrittsversicherung Vollschutz und eine Auslandskrankenversicherung mit Rücktransport unseres Partners der Elvia/Allianz-Gruppe)

Hinweis:

Andere Mietwagenkategorie auf Anfrage. Andere Unterkunftskategorie auf Anfrage möglich.

Reise unverbindlich anfragen

Ihre Ansprechpartner

Für Ihre Fragen und Wünsche stehen wir Ihnen gerne persönlich zur Verfügung. Rufen Sie uns an:

04203 43 70 880
Sandra Bergmann
Reiseberatung
E-Mail

Unverbindliche Reiseanfrage

* Bitte ausfüllen