Große Oman Rundreise mit dem Mietwagen

Bei dieser 19-tägigen Rundreise erkunden Sie zunächst den vielseitigen Norden des Omans mit der geschichtsträchtigen Hauptstadt Maskat. Ihre Reise führt Sie dann entlang der Ostküste nach Salalah, wo Sie die Reise an schönen Stränden ausklingen lassen und entspannen können.

Reisehöhepunkte

  • Historische Hauptstadt Maskat
  • Wüste Wahiba Sands
  • Natur auf der Insel Masirah
  • Grüne Wadis
  • Strandtage in Salalah

1 Tag Flug nach Maskat

Heute fliegen Sie von Deutschland nach Maskat und starten Ihre Reise durch ein faszinierendes Land, welches Sie in seinen Bann ziehen wird. Transfer zu Ihrer Unterkunft. Lassen Sie den Tag bei einem Spaziergang entlang der Corniche, der Uferstraße von Mutrah ausklingen. (-/-/-)
Übernachtung in Maskat

2. Tag Maskat – Die Geschichte Omans erleben

An diesem Tag erkunden Sie Muscat. Die Hauptstadt des Sultanats verbindet Moderne mit Tradition. Majestätisch thronen die Forts Jalali und Mirani auf den Felsen. Diese Festungen wurden im 16. Jahrhundert von den Portugiesen errichtet. Das Fort Mirani befindet sich im Westen der Bucht von Muskat. Da die Forts allerdings sehr nah am Sultanpalast gelegen sind, dürfen diese nicht besichtigt werden. Durch das Bab Kabir gelangen Sie nach Old Muscat, die Altstadt Maskats, welche sich zu Fuß sehr gut erkunden lässt. Besuchen Sie die große Moschee und das Bait al Zubar Museum. (F/-/-)
Übernachtung in Maskat

3. Tag Nakhl & Wekan

Am Morgen nehmen Sie Ihr Allradfahrzeug entgegen und fahren entlang ausgedehnter Dattelplantagen in Richtung Nahkl. Sie besuchen das beeindruckende Fort Nakhl, welches sich auf einem Felsvorsprung befindet. Ein Bad im Wadi Abyadh sorgt für Abkühlung. Im Dorf Wekan, welches sich auf 1700m Höhe befindet können Sie den Abschluss des Tages genießen. Dieser Ort besticht durch die vielen Granatäpfel, Weintrauben, Walnüsse, Aprikosen und vielen Leckereien mehr. Fahrt Richtung Barka. (F/-/-) – Distanz: ca. 210km
Übernachtung in Barka

4. Tag Offroadfahrt nach Nizwa

Heute machen Sie sich auf in Richtung Nizwa, der alten Hauptstadt des Omans. Entlang von Wadis, kleinen Bergdörfern und ausläufern des Haja-Gebirges gelangen Sie auf einer spektakulären Off-Road Strecke Nizwa. Unterwegs können Sie am Wadi Bani Awf halten Wadis sind ausgetrocknete Flussläufe, welche nach starkem Regen Wasser führen. (F/-/-) – Distanz: ca. 190km
Übernachtung in Nizwa

5. Tag Nizwa und die Umgebung

Erkunden Sie heute Nizwa und die Umgebung. Auf dem Souq finden Sie zahlreiche handgefertige Dinge, wie Krumdolche und Silberschmuck. In Nizwa befindet sich auch eines der wichtigen Bauwerke des Landes, die schöne Burg Jabrin. Nach der Besichtigung Jabrins können Sie beim historischen Bahla Fort halten. Das Fort von Bahla ist UNESCO- Weltkulturerbe und das größte Lehmfort des Omans.
(F/-/-) – Distanz: ca. 180km Übernachtung in Nizwa

6. Tag Das Dach des Omans

Der heutige Höhepunkt, im wahrsten Sinne des Wortes ist der Jebel Akhdar, das Dach des Omans. Das Saiq Plateau war jahrhundertelang nur mit dem Esel zugänglich. Hier finden Sie Sie viele Früchte wie Granatäpfel und Aprikosen. Besonders empfehlenswert ist ein Besuch der Rosengärten, welche besonders schön im April sind, wenn die Rosen blühen. Abkühlen können Sie sich zum Beispiel im Wadi Bani Habib. Weiterfahrt ins Gebirge in die Region Jabal Al Akhdar. (F/-/-) – Distanz: ca. 80km
Übernachtung in Jabal Al Akhdar

7. Tag Erholung im Jabal Al Akhda

Diesen Tag genießen Sie in schöner Umgebung. (F/-/-)
Übernachtung in Jabal Al Akhdar

8. Tag Fahrt nach Wahiba Sands

Ihre Fahrt führt Sie heute zunächst nach Ibra, eine einst bedeutende Handelsstadt und die wichtigste Stadt im Landesinnern. Der Höhepunkt hier ist der Frauensouq, zu welchem Männer keinen Zutritt haben. Ihren nächsten Halt machen Sie am Wadi Bani Kalid. Dieses schöne Wadi zählt mit seinem Wasserreichtum zu den grünsten Wadis im Oman. Später erreichen Sie Al Mintrib, von hier werden Sie in die Weite der Wahiba Sands gebracht. Die Region Im Osten wird von den bis zu 150m hohen Sanddünen der Wahiba Wüste geprägt. (F/-/-) – Distanz: ca. 250km
Übernachtung in Wahiba Sands

9. Tag Aufenthalt in der Wüste

Nach dem Frühstück erkunden Sie die Dünenlandschaft der Wahiba Sands mit dem Kamel (nicht eingeschlossen). (F/-/-)
Übernachtung in Wahiba Sands

10. Tag Wüstendurchquerung

Mit einem Beduinen erkunden Sie die Wüste bei einer Wüstendurchquerung. Am Nachmittag fahren Sie mit der Fähre (nicht eingeschlossen) nach Masirah Island. (F/-/-) – Distanz: ca. 215km
Übernachtung auf der Insel Masirah

11. Tag Entspannung auf Masirah

Entdecken Sie heute die Insel Masirah. Die 80km lange und 18km breite Insel ist die größte des Staatsgebietes. Besonders für Naturliebhaber hat Masirah einiges zu bieten. Vor allem Vögel und Meeresschildkröten findet man hier zu in einer großen Vielzahl. Auch die seltenen Buckeldelfine kann man hier sehr gut beobachten. Erklimmen Sie doch den 274m hohen Jebel Humr. Von hier haben Sie einen schönen Blick über die Insel. (F/-/-)
Übernachtung auf der Insel Masirah

12. Tag Masirah Island – Duqm

Ihre Fahrt geht weiter Richtung Duqm, eins ein kleines Fischerdorf. (F/-/-) – Distanz: ca. 200km
Übernachtung Duqm

13. Tag Duqm – Wadi Shuwayamiyah

Nach dem Frühstück fahren Sie entlang der imposanten rosafarbenen Lagunen von Al zu Al Kahil Jazir und weiter zum Wadi Shuwayamiyah mit den senkrechten Felsen aus weißem Kalkstein. Das Wadi bildet eine riesige Schlucht und gilt als das größte Wadi des Omans. (F/-/-) – Distanz: ca. 390km
Übernachtung Shuwayamiyah

14. Tag Wadi Shuwayamiyah – Hasik – Salalah

Ihre Reise führt Sie heute entlang der Küste ganz in den Süden des Omans. Sie machen Halt in der schönen Hafenstadt Mirbat, die noch einige schöne alte Handelshäuser aufweist. Auch ein kurzer Abstecher hinauf zum Jebel Qara lohnt sich. Von hier haben Sie einen tollen Blick über die Ebene von Salalah. Nach Ankunft in Salalah geben Sie Ihren Mietwagen ab. (F/-/-) – Distanz: ca. 260km
Übernachtung in Salalah

15. bis 18. Tag Salalah

Nutzen Sie diesen Tag um Salalah zu entdecken. Die Stadt war einst ein wichtiger Dreh- und Angelpunkt für den Weihrauchhandel betrifft. Besuchen die Ausgrabungsstätte Al Baleed, welche zum UNESCO-Weltkulturerbe zählt. Die restlichen Tage stehen Ihnen zur Entspannung am Strand zur Verfügung. (F/-/-)
Übernachtung in Salalah

19. Tag Rückflug

Heute heißt es Abschied nehmen von einem atemberaubenden, abwechslungsreichen Land. Transfer zum Flughafen. Gut erholt und mit vielen schönen Erinnerungen im Gepäck treten Sie den Heimflug via Muskat an. (F/-/-)

Termine und Preise 2016/2017

Reisezeitraum: ganzjährig zum Wunschtermin buchbar

Vista Dab EUR 3.264,- pro Person / EUR 993,- EZZ

Im Reisepreis enthaltene Leistungen:    

  • Übernachtungen in ausgewählten Unterkünften der Vista B/C
  • Wahiba Durchquerung mit einem Wüstenfahrer
  • Übernachtungen und Mahlzeiten laut Reiseverlauf
  • Allradfahrzeug (Land Cruiser o. ä.) mit Vollkaskoversicherung mit Selbstbeteiligung (ab ca. 600€)
  • Assistenz bei Mietwagenübernahme
  • GPS
  • Simkarte
  • Zweiter Fahrer
  • Transfers lt. Programm
  • TerraVista bietet seinen Gästen einen 24 Stunden Notrufdienst
  • TerraVista-Infopaket Selbstfahrer Oman
  • Reisepreissicherungsschein

 

Im Reisepreis nicht eingeschlossene Leistungen:

  • Interkontinentalflüge
  • Persönliche Ausgaben & Trinkgelder
  • Fährfahrt zur Insel Masirah (ca. 10€ pro Auto/5€ pro Person)
  • Visakosten (ca. 70 USD pro Person)
  • Extramahlzeiten und Eintritte vor Ort
  • Wunschausflüge
  • Reiseversicherung (wir empfehlen eine Reisekostenrücktrittsversicherung Vollschutz und eine Auslandskrankenversicherung mit Rücktransport unseres Partners der Elvia/Allianz-Gruppe)
Reise unverbindlich anfragen

Ihre Ansprechpartner

Für Ihre Fragen und Wünsche stehen wir Ihnen gerne persönlich zur Verfügung. Rufen Sie uns an:

04203 43 70 880

Unverbindliche Reiseanfrage

* Bitte ausfüllen