Asien Mietwagenrundreisen

Ihre Selbstfahrerreise in Asien

Willkommen in Asien! Tauchen Sie ein in die faszinierenden Kulturen dieses Kontinents und erleben Sie die vielfältigen Religionen. Je nachdem, wo Sie sich befinden, können Sie Zeremonien und Bauwerke des Buddhismus, des Hinduismus und des Islam bewundern. Die Landschaften in Asien sind so abwechslungsreich wie sonst fast nirgends. Auf Ihrer Reise können Sie hohe Berge, grüne Teeplantagen, traumhafte Strände oder Nationalparks im Dschungel bestaunen. In allen Ländern Asiens finden sich Zeugnisse aus unterschiedlichen Epochen – der geschichtliche Reichtum der Region ist immens. Mehr lesen…

Wir bieten Ihnen Selbstfahrerreisen in drei asiatischen Ländern an: Malaysia, Thailand und Japan. In allen Ländern können Sie die Selbstfahrertour auch mit einer privat geführten Tour (in Malaysia und Thailand) bzw. mit einer Bahnreise (in Japan) verbinden. Dadurch können Sie diese Länder in ihrer ganzen Vielfalt kennen lernen und sowohl Gebiete mit einer guten Infrastruktur sehen, in denen Sie sich mit dem Mietwagen problemlos zurechtfinden werden, als auch Gebiete, in denen wir eine andere Fortbewegungsart empfehlen.

Malaysia

TeeplantageBesucher, die nach Malaysia kommen, werden sofort von der kulturellen Vielfalt dieses Landes beeindruckt sein. Die Geschichte des Landes wurde geprägt von Malaien, Indern, Chinesen und Europäern und an vielen Orten ist der Einfluss dieser unterschiedlichen Kulturen spürbar geblieben – nicht zuletzt in der kulinarischen Vielfalt. In den meisten Städten können Sie daher aus einer Vielzahl von regionalen Gerichten wählen. Probieren Sie zum Beispiel die Spezialitäten der chinesischen Küche, die von Frühlingsrollen bis zu Eintöpfen viele Überraschungen bereithält. Besonders lecker sind die mit Gemüsecurry gefüllten Teigfladen der Tamilen, Masala Dosa genannt. Viele Gerichte bestehen hauptsächlich aus Reis oder Nudeln, dazu gibt es immer auch die Würzpaste Sambal. Diese besteht aus Shrimps, Chili und Knoblauch. Auch andere Gewürze werden gern und häufig verwendet.

An einigen Orten sind die unterschiedlichen kulinarischen Einflüsse auch eine Symbiose eingegangen, aus der etwas erfrischend Neues entstanden ist, wie die Nyonya-Küche, die in Melaka und Penang beheimatet ist und die Elemente der chinesischen und malaiischen Küche kombiniert.

Eine Besonderheit auf Borneo sind die vielen frischen Nahrungsmittel aus dem Dschungel: Farngemüse, Pilze, Wildschweinfleisch oder auch Krebse und Fische aus den Flüssen.

Auch bei vielen bunten Festen können Sie die Lebensfreude der vielen unterschiedlichen Bevölkerungsgruppen des Landes spüren.

Die Natur in Malaysia ist ebenso vielfältig wie die Kultur. Tropische Regenwälder mit riesigen Blumen, und uralten Baumriesen warten darauf, erkundet zu werden – entweder zu Fuß oder bei einer Bootsfahrt. Sowohl der bekannteste Naturpark, Taman Negara, als auch andere, noch weniger bekannte Parks wie Royal Belum, sind einen Besuch wert. Im Hochland erwartet Sie ein völlig anderes Klima. Die Kühle in den Bergen bildet einen erfrischenden Kontrast zum tropischen Klima der Ebenen. Teeplantagen finden Sie dort so weit das Auge reicht. Vergessen Sie nicht, für eine Kostprobe bei einer Teefabrik anzuhalten – oder möchten Sie lieber eine Erdbeerfarm oder einen Schmetterlingsgarten besuchen?

Wenn Sie nach Ihrer Mietwagenreise an einem schönen Strand entspannen möchten, werden Sie die Qual der Wahl haben. Nicht nur am Festland gibt es wunderschöne weiße Sandstrände, auch auf den vielen kleinen Inseln Malaysias können Sie die warme Sonne genießen. Besonders schön ist die Insel Langkawi. Auch Taucher kommen in Malaysia ganz auf ihre Kosten. Eins der schönsten Tauchgebiete des Landes liegt in Terengganu, an der Ostküste von West-Malaysia.

Nach Ihrer Mietwagenreise können Sie noch einen Abstecher nach Borneo machen. In diesem Teil des Landes erwartet Sie noch viel unberührte Natur, außerdem finden Sie dort spannende Kulturen von sehr vielen verschiedenen ethnischen Gruppen und natürlich Orang Utans.

Nur eins werden Sie in Malaysia garantiert nicht finden: Langeweile.

Thailand

ThailandThailand hat viel mehr zu bieten als nur schöne Strände – obwohl die herrlichen langen Sandstrände auf jeden Fall einen Besuch wert sind. Gern bieten wir Ihnen nach Ihrer Selbstfahrerreise eine Badeverlängerung an. Religion ist in diesem buddhistischen Land sehr allgegenwärtig. Höhlenschreine und Bergtempel zeugen von einer gelebten Spiritualität. Ein weiterer Höhepunkt jeder Thailand-Reise ist das Essen. Jede Region hat ihre eigenen Spezialitäten: Freuen Sie sich auf scharfe Chilischoten, Zitronengras und leckere Meeresfrüchte. Es gibt viele sehenswerte Städte in Thailand. Die frühere Hauptstadt Ayutthaya mit ihren vielen Tempeln vermittelt einen umfangreichen Eindruck vom Glanz vergangener Zeiten. Eine Route, die sehr gut für Selbstfahrer geeignet ist, ist die Strecke von Chiang Rai nach Chiang Mai im Norden des Landes. Den künstlerisch gestalteten Tempel What Rong Khun in Chiang Rai sollten Sie auf jeden Fall anschauen. Auf dieser Fahrt erleben Sie die wunderschöne Berglandschaft des goldenen Dreiecks, die in der Nähe der Grenze zu Myanmar und Laos liegt. Am Ende dieser spannenden Tour erreichen Sie Chiang Mai, die „Rose des Nordens“. Die Stadt erhielt diesen Titel wegen der außergewöhnlichen Schönheit der Landschaft in ihrer Umgebung. Das klingt verlockend? Hier (Link) erfahren Sie mehr!

Japan

Tempelanlage in JapanJapan, das Land der aufgehenden Sonne, ist eins der modernsten Länder in Asien. Dennoch gibt es hier auch alte Traditionen und wunderschöne Natur zu entdecken. Das Land besteht aus vier Hauptinseln und unzähligen kleineren Inseln. Für eine Selbstfahrerreise eignen sich vor allem die Gebiete abseits der touristischen Pfade. Eine sehr spannende Tour führt Sie zum Beispiel über die südlichste der vier Hauptinseln, Kyushu, auf der es viel zu entdecken gibt. Wenn Sie außerdem die Höhepunkte Japans kennen lernen möchten, können Sie zuvor die Sehenswürdigkeiten um Tokyo per Bahn erkunden. Man kann das ganze Jahr über gut nach Japan reisen, aber die schönsten Zeiten für einen Besuch sind der Frühling und der Herbst. Planen Sie Ihren Besuch so, dass er mit der Zeit der Kirschblüte zusammen fällt. Die Schönheit des Landes zu dieser Zeit wird Sie begeistern. Im Herbst ist die rote Färbung der Ahornbäume ein besonderes Naturschauspiel. Die Natur in Japan beeindruckt außerdem mit unendlich langen Meeresküsten, ursprünglichen Gebirgen und heißen Quellen. Auch die kulturellen Glanzleistungen des Landes sollten Sie nicht versäumen. Die Kaiserpaläste, Tempel, Schreine und kleinen Holzhäuschen können Sie in ihrer ganzen Schönheit in Kyoto besichtigen.

Egal, für welches Land Sie sich entscheiden – profitieren Sie von unserer Erfahrung bei der Planung von individuellen Reisen, sodass wir gemeinsam eine wunderschöne Reise für Sie entwerfen. Alle unsere Reisen können nach Ihren Wünschen gestaltet werden. Lassen Sie sich von den Vorschlägen auf dieser Internetseite inspirieren oder lassen Sie sich direkt von uns beraten. Wir freuen uns auf Ihren Anruf!