La Réunion – Wanderparadies im indischen Ozean

Mitten im Indischen Ozean, zwischen Madagaskar und Mauritius gelegen, befindet sich die Insel La Réunion. Das französische Übersee-Département ist ein Dorado für Wanderer und Naturliebhaber und bietet wundervolle Naturschauspiele und abwechslungsreiche Landschaften auf engstem Raum. Zahllose Wasserfälle, eine üppige Tier- und Pflanzenwelt, aktiver Vulkanismus und herrliche, einladende Sandstrände zeichnen diese einmalige Insel aus. Afrikanische und europäische Einflüsse haben die Entwicklung der Insel geprägt und machen ihren Zauber aus. Erleben Sie bei kurzen und langen Wanderungen die unglaubliche Vielfalt dieser Tropeninsel und lassen Sie sich vom Charme La Réunions verzaubern!

Reisehöhepunkte

  • Imponierende Kraterlandschaften
  • Lavafeld im „wilden Süden“ der Insel
  • Wunderschöne Strände im Nordwesten
  • Kreolische Lebensart
  • Wanderung durch den Nebelwald Forêt de Bébour
  • Berghüttenübernachtungen im Cirque de Mafate und am Piton de Neiges

1. Tag Flug zum Inselparadies La Réunion

Sie reisen individuell oder per Zubringerflug nach Paris. Von hier aus fliegen Sie nach La Réunion. (-/-/-)

2. Tag Ankunft auf La Réunion

Bunte Pflanzenvielfalt auf La Réunion

Am Morgen erreichen Sie den Flughafen von La Réunion. Sie werden noch am Flughafen begrüßt und erhalten die Reiseunterlagen für Ihre La Réunion Mietwagenrundreise. Anschließend übernehmen Sie Ihren Mietwagen und fahren ins Landesinnere. Sie erreichen Hell-Bourg im Cirque de Salazie und bekommen einen ersten Eindruck von der landschaftlichen Schönheit der Insel. Im schönen Dorf Hell-Bourg entspannen Sie sich von der Anreise und beginnen Ihren Urlaub auf La Réunion.

Kategorie Vista B: Relais des Cimes. (-/-/-)

Distanz: ca. 45 Kilometer (ca. 1 Std.)

3. Tag Erkundungen in der Umgebung von Hell-Bourg

Zu Beginn Ihrer La Réunion Reise können Sie gleich zwischen zwei möglichen Wanderungen wählen. Beide Touren sind gleichermaßen lohnenswert. Innerhalb von 2 bis 3 Stunden und bei einem Höhenunterschied von ca. 65 Metern, erreichen Sie die Thermalquellen von Manouilh. Alternativ können Sie die zwar kürzere, dafür aber steilere Strecke zum Forêt de Bélouve wandern. Nachdem Sie die ca. 670 Höhenmeter überwunden haben, werden Sie mit einer herrlichen Aussicht belohnt. Wer es gemütlicher mag, kann einen Bummel durch das kleine Städtchen Hell-Bourg unternehmen und eines der historischen kreolischen Häuser besichtigen.

Kategorie Vista B: Relais des Cimes. (F/-/-)

4. Tag Das Cirque de Mafate mit Berghüttenübernachtung

Wanderlandschaft La Réunion

Heute fahren Sie mit Ihrem Mietwagen zunächst über Grand Ilet zum knapp 2.000 Meter hohen Col des Bouefs im Nationalpark Réunion. Dort angekommen, tauschen Sie den Mietwagen gegen Ihre Wanderstiefel. Sie packen das Nötigste für den heutigen und morgigen Tag und wandern hinunter in den autofreien Cirque de Mafate nach La Nouvelle auf einer Höhe von ca. 1.420 Metern. Es geht 2 bis 3 Stunden lang überwiegend bergab. Nach einer Pause machen Sie sich an den Aufstieg nach Marla, welches auf einer Höhe von 1.620 Metern liegt und in 2 bis 2,5 Stunden erreicht wird. Hier steht ein „Gite“ (einfache Berghütte mit Gemeinschaftsbad), wo Sie heute den Abend verbringen und übernachten werden.

Kategorie Vista D: Berghütte im Cirque de Mafate. (F/-/A)

Distanz: ca. 35 Kilometer (ca. 0,5 Std.)

5. Tag Wandern im Cirque de Mafate und Rückkehr nach Hell-Bourg

Sie haben einen wunderschönen Abend und eine geruhsame Nacht mit den Geräuschen der Natur hinter sich. Nach einem stärkenden Frühstück wandern Sie zunächst zum Tamarindenwald Plaine des Tamarins auf 1.700 m Höhe. Von dort aus erfolgt der Aufstieg zum Ausgangspunkt Ihrer Wanderung am Col des Bouefs, wo Ihr Mietwagen noch auf Sie wartet. Die Wanderung geht hauptsächlich bergauf. Anschließend kehren Sie mit Ihrem Mietwagen nach Hell-Bourg zurück und haben den Rest des Tages Zeit für Erkundungen des hübschen kleinen Dorfes, welches als eines der schönsten Dörfer Frankreichs gilt und die Auszeichnung Plus beaux villages de France erhalten hat.

Kategorie Vista B: Relais des Cimes. (F/-/-)

Distanz: ca. 35 Kilometer (ca. 0,5 Std.)

6. Tag Fahrt nach Takamaka

Wasserfall in La Réunion

Nach einem leckeren Frühstück, verlassen Sie das hübsche Örtchen Hell-Bourg und fahren zunächst über die D48 an die Ostküste. In Sainte André befindet sich Temple du Colosse, einer der schönsten Hindutempel der Insel. Sie folgen der Straße D53 wieder zurück ins Landesinnere und erreichen nach insgesamt 45 km den Aussichtspunkt Takamaka. Von hier aus brechen Sie zu einer eindrucksvollen Wanderung hinunter in die Takamaka-Schlucht auf (ca. 360 Höhenmeter). Es erwarten Sie zahlreiche, bis zu 500 Meter hohe Wasserfälle. Nach Ihrer Rückkehr zum Mietwagen fahren Sie über den Ort St. Bernoit nach La Plaine-des-Palmistes, wo Sie nach 37 wunderschönen Kilometern ankommen. In der Nähe befindet sich der Stausee Grand Etang, der zu einer weiteren Wanderung einlädt.

Kategorie Vista D: La Ferme du Pommeau. (F/-/-)

Distanz: ca. 82 Kilometer (ca. 1,5 Std.)

7. Tag Wandern im Forêt de Bébour

Heute haben Sie den gesamten Tag Zeit für Erkundungen im bezaubernden Forêt de Bébour. Es handelt sich hierbei um einen mit Flechten und Moosen bewachsenen Primärwald, der nicht nur für Botaniker interessant ist. Eine ca. 6stündige Rundwanderung führt Sie beispielsweise zum 1.414 Meter hohen Col de Bébour und weiter auf den 1.988 Meter hohen Gipfel des Coteau Maigre. Alternativ können Sie auch eine rund 3stündige Wanderung durch den Nebelwald zum Aussichtspunkt Cassé de Takamaka unternehmen (Höhenunterschied 200 Meter).

Kategorie Vista D: La Ferme du Pommeau. (F/-/-)

8. Tag Fahrt in den „wilden Süden“ der Insel

Heute fahren Sie mit dem Mietwagen zurück zur Ostküste. Am Fuße des Vulkans Piton de la Fournaise befindet sich die Kirche von Sainte-Rose. Die barocke Kirche lädt zu einem Zwischenstopp ein. Bei einem Vulkanausbruch 1977 wurde sie beinahe von der Lava zerstört. Die heiße Masse drang durch das Portal in das Gotteshaus ein und gelangte bis zur Mitte des Kirchenschiffs, wo sie auf wundersame Weise erkaltete und die Kirche so vor der Zerstörung bewahrt wurde. Seit dem heißt die Kirche Notre-Dame-des-Laves.

Von der Kirche geht die Fahrt weiter entlang der Südküste nach Ste. Joseph, wo der „wilde Süden“ beginnt. Die Gegend ist geprägt von den erkalteten Lavamassen des immer noch sehr aktiven Piton de la Fournaise. Bei St. Philippe lohnt der botanische Garten Jardin des Parfums et des Epices einen Besuch. Hier erfährt man viel Wissenswertes zu Orchideen, Vanille und Parfümpflanzen. Nach einem gemütlichen Picknick am Meer fahren Sie weiter über St-Pierre nach La Plaine-des-Cafres.

Kategorie Vista B: Hotel Les Geraniums . (F/-/-)

Distanz: ca. 120 Kilometer (ca. 2,5 Std.)

9. Tag Am Vulkan Piton de la Fournaise

Wer den hochaktiven Vulkan in einem ganz besonderen Licht sehen und den Touristenmassen entgehen möchte, der sollte früh morgens in die Kraterlandschaft des Piton de la Fournaise aufbrechen. Nach ca. 1 Stunde Fahrtzeit, erreichen Sie den ehemaligen Kraterrand des Vulkans. Hier können Sie über rund 600 Stufen in den Krater hinab steigen. Eine sehr beeindruckende Wanderung über die erkaltete Lava führt Sie hinauf zum Rand des aktiven Kraters (ca. 2 bis 3 Stunden pro Richtung).

Kategorie Vista B: Hotel Les Geraniums . (F/-/-)

10. Tag Fahrt nach Cilaos

Kapelle La Réunion

Der heutige Tag bietet eine kurvenreiche und landschaftlich reizvolle Fahrt hoch in den ehemaligen Vulkankrater Cirque de Cilaos. Sie brechen nach dem Frühstück auf und genießen die Fahrt durch die bezaubernde Landschaft. Nehmen Sie sich genügend Zeit für Zwischenstopps und genießen Sie imposante Ausblicke über den Süden und Westen der Insel. Am Nachmittag bleibt Ihnen viel Zeit zur Erkundung der kleinen kreolischen Gemeinde.

Kategorie Vista D: Le Vieux Cep. (F/-/-)

Distanz: ca. 55 Kilometer (ca. 1 Std.)

11. Tag Wandern im Cirque de Cilaos

Sie haben heute den ganzen Tag Zeit für ausgedehnte Wanderungen im Talkessel Cirque de Cilaos. Wenn Sie Ihren Mietwagen gerne stehen lassen möchten, empfehlen wir Ihnen die direkt im Ort beginnende, ca. 6stündige Rundwanderung durch die Schlucht Bras Rouge mit schönen Ausblicken auf die Berge im Umland (Höhenunterschied ca. 700m). Vergessen Sie nicht Ihre Badesachen, denn unterwegs wartet ein herrlich klarer Wasserfall auf Sie und lädt zu einem kurzen Badestopp ein.

Alternativ können Sie auch die etwas kürzere Route zum Ort Bras Sec und weiter in die Schlucht Bras des Calumets hinab nehmen (ca. 3 bis 4 Stunden).

Kategorie Vista D: Le Vieux Cep. (F/-/-)

12. Tag Berghüttenerlebnis am höchsten Gipfel der Insel

Wandern in vulkanischer Landschaft

Heute brechen Sie zu einer 2tägigen Wandertour zum höchsten Berg der Insel auf. Sie nehmen nur das Gepäck mit, welches Sie für die nächsten beiden Tage benötigen. Der Rest bleibt im Hotel zurück. Sie fahren ein kurzes Stück zum Startpunkt Ihrer (anspruchsvollen) Wanderung und beginnen mit dem Aufstieg zur Berghütte Caverne Dufour auf 2.478 Metern (1.120 Höhenmeter, ca. 4 bis 5 Stunden).

Wenn Sie die anstrengende Wanderung nicht unternehmen möchten, können Sie alternativ auch in Cilaos bleiben und von dort aus zu verschiedenen Unternehmungen aufbrechen.

Kategorie Vista D: Übernachtung in einer Berghütte. (F/-/A)

Distanz: ca. 5 Kilometer (ca. 15 Min.)

 

Alternativ: Übernachtung wie am Vortag (F/-/-)

13. Tag Aufstieg zum Piton des Neiges

Heute steht im wahrsten Sinne des Wortes der Höhepunkt Ihrer La Réunion Mietwagenrundreise an: Der Aufstieg zum 3.071 Meter hohen Piton des Neiges, der nicht nur der höchste Berg der Insel, sondern gleichzeitig auch die größte Erhebung des gesamten westlichen Indischen Ozeans ist. Sie brechen sehr früh, noch vor dem Morgengrauen, auf, um pünktlich zum Sonnenaufgang am Gipfel anzukommen (590 Höhenmeter, ca. 2 Stunden). Der Moment des Sonnenaufgangs hoch oben auf dem Gipfel ist ein ganz besonderes, erhabenes und unvergessliches Erlebnis und wird Sie noch lange an Ihre Rundreise auf La Réunion erinnern. Anschließend beginnt der Abstieg nach Cilaos. Am Pool Ihrer Unterkunft können Sie entspannen und sich den Rest des Tages erholen.

Wenn Sie sich alternativ gegen den Aufstieg zum Piton des Neiges und die Hüttenübernachtung entschieden haben, bleibt Ihnen der gesamte heutige Tag für Erkundungen im Cirque de Cilaos. Die Region ist für die hier angebauten Linsen, einem Nationalgericht La Réunions, bekannt.

Kategorie Vista D: Le Vieux Cep. (F/-/-)

Distanz: ca. 5 Kilometer (ca. 15 Min.)

14. Tag Fahrt an die Westküste

Strand im Westen von La Réunion

Der heutige Tag bietet Ihnen die Möglichkeit, weiter zu entspannen oder die historischen Bauten im netten Örtchen L’Entre Deux vor imposanter Bergkulisse zu besichtigen. Vor dort aus fahren Sie mit dem Mietwagen hinab an die Küste bis St. Luis. Von hier aus können Sie entweder über die gut ausgebaute Autobahn (Maut), oder entlang der hübschen Küstenstraße über St. Leu nach La Saline des Bains / St. Gilles-Les-Bains fahren. Hier erwartet Sie ein weißer Sandstrand, der zum Erholen und Ausspannen einlädt.

Kategorie Vista B: Hotel Saint Michel. (F/-/-)

Distanz: ca. 80 Kilometer (ca. 1,5 Std.)

15. Tag Fahrt zum Aussichtspunkt Piton Maido

Nach dem Frühstück brechen Sie auf und fahren mit Ihrem Mietwagen hinauf zum 2.190 Meter hohen Aussichtspunkt Piton Maido (Fahrtzeit ca. 1 Stunde). Von hier aus können Sie einen herrlichen Blick in den Cirque de Mafate genießen. Anschließend fahren Sie zur Küste zurück und gestalten den Rest des Tages nach Ihren individuellen Vorstellungen.

Kategorie Vista B: Hotel Saint Michel. (F/-/-)

16. Tag Fahrt zum Flughafen und Rückflug

Heute genießen Sie den letzten Tag Ihrer Reise nach La Réunion. Vielleicht möchten Sie noch Andenken oder kleine Geschenke für die Lieben daheim kaufen? Am Nachmittag fahren Sie zum Flughafen und geben Ihren Mietwagen ab. Anschließend checken Sie für Ihren Nachtflug nach Paris mit Air Austral ein. (F/-/-)

Distanz: ca. 50 Kilometer (ca. 1 Std.)

Termine und Preise 2016

Reisezeitraum: ganzjährig zum Wunschtermin buchbar

Kategorie Vista B/Dab EUR 1.444,- p.P./ EZ-Zuschlag ab EUR 589,- p.P.

Im Reisepreis eingeschlossen:

  • Übernachtungen im DZ in familiären Gästehäusern oder guten Mittelklasse-Unterkünften mit Dusche oder Bad/WC
  • Mahlzeiten laut Reiseverlauf
  • Mietwagen in der Kategorie Renault Twingo o.ä. Modell
  • Vollkaskoversicherung ohne Selbstbeteiligung
  • Persönliche Routenplanung, Ausflugstipps, Karten
  • TerraVista-Infopaket La Réunion
  • Reisepreissicherungsschein

 

 Im Reisepreis nicht eingeschlossen:

  • Internationale Flüge
  • Persönliche Ausgaben, extra Mahlzeiten, Ausflüge und Eintritte vor Ort
  • Straßenbenutzungsgebühren
  • Reiseversicherung (wir empfehlen eine Reisekostenrücktrittsversicherung Vollschutz und eine Auslandskrankenversicherung mit Rücktransport unseres Partners der Elvia/Allianz-Gruppe)

Hinweis:

Andere Mietwagenkategorie auf Anfrage.

Reise unverbindlich anfragen

Ihre Ansprechpartner

Für Ihre Fragen und Wünsche stehen wir Ihnen gerne persönlich zur Verfügung. Rufen Sie uns an:

04203 43 70 880
Antonia Dietze
Reiseberatung
E-Mail

Unverbindliche Reiseanfrage

* Bitte ausfüllen