La Réunion individuell entdecken

Eine Fernreise erleben, ohne Europa zu verlassen – das bietet La Réunion. Sie fliegen über Nacht zum französischen Übersee-Département und erleben afrikanisch-ozeanische Kultur gepaart mit den Vorzügen der Europäischen Union: Einreise mit dem Personalausweis, gut ausgebaute Infrastruktur und Zahlung mit dem Euro. Wer das Idyll von La Réunion besucht, wird sich auf Anhieb verlieben. Die Insel bietet großartige Naturschauspiele und vielfältige Landschaften auf engstem Raum. Unzählige Wasserfälle, eine reiche Tier- und Pflanzenwelt, aktiver Vulkanismus und wunderbare, weiße Sandstrände machen die Insel zu einem einmaligen Reiseziel. Die Geschichte La Réunions ist geprägt von afrikanischer Kultur und europäischen Einflüssen. Diese einmalige Kombination macht den Zauber der Insel aus.

Wir haben für Sie eine unvergleichliche Mietwagenrundreise auf La Réunion zusammengestellt, bei der Sie das Wanderparadies auf leichten Wanderungen erkunden können. Dabei bleibt ausreichend Zeit, die bezaubernde Kultur der Insel zu entdecken und an den Traumstränden der Insel zu entspannen.

Reisehöhepunkte

  • Das hübsche Dorf Hell-Bourg
  • Spektakuläre Naturschauspiele
  • Atemberaubende Landschaften
  • Kreolische Lebensweise
  • Malerische Orte und Dörfer
  • Wilde Lava-Landschaft im Süden
  • Vulkanbesteigung am Piton de la Fournaise
  • Entspannung an den wunderschönen Stränden im Nordwesten

1. Tag Flug zum Inselparadies La Réunion

Sie reisen über Paris nach La Réunion. Anreise nach Paris via Zubringerflug oder individuell. Der Flug ab Paris geht über Nacht. (-/-/-)

2. Tag Sie erreichen La Réunion

Hell-Bourg

Am nächsten Morgen erreichen Sie La Réunion. Sie erhalten Ihre ausführlichen und umfassenden Reiseunterlagen und übernehmen den Mietwagen. Ihre Rundreise beginnt und Sie fahren ins Landesinnere. Im schönen Dorf Hell-Bourg befindet sich Ihre Unterkunft für die nächsten Tage.

Kategorie Vista B: Hotel Relais des Cimes in Hell-Bourg. (-/-/-)

Distanz: ca. 45 Kilometer (ca. 1 Std.)

3. - 4. Tag Erkundungen in der Umgebung von Hell-Bourg

Die kommenden Tage stehen Ihnen zur freien Verfügung. Sie bleiben für ein paar Tage in Hell-Bourg und können von dort die Umgebung erkunden. Sie können eine leichte Wanderung unternehmen oder im hübschen Örtchen Hell-Bourg bummeln und eines der historisch-kreolischen Gebäude entdecken. Die leichte Wanderung führt Sie innerhalb von 2 bis 3 Stunden und bei einem Höhenunterschied von ca. 65 Metern zu den Thermalquellen von Manouilh.

Kategorie Vista B: Hotel Relais des Cimes in Hell-Bourg. (F/-/-)

5. Tag Fahrt nach Takamaka

Chamäleon

Sie fahren heute mit dem Mietwagen an die Ostküste. In Saint André befindet sich mit dem Temple du Colosse einer der schönsten Hindu-Tempel der gesamten Insel. Von Saint André geht es wieder landeinwärts. In den Bergen ist der Aussichtspunkt Takamaka Ihr Ziel. Hier empfehlen wir Ihnen, die eindrucksvolle, ca. einstündige Wanderung hinab in die Takamaka-Schlucht zu unternehmen. Zahlreiche, bis zu 500m hohe Wasserfälle erwarten Sie! Anschließend fahren Sie zu Ihrer Unterkunft in La Plaine-des-Palmistes.

Kategorie Vista D: Hotel La Ferme du Pommeau in La Plaine-des-Palmistes. (F/-/-)

Distanz: ca. 60 Kilometer (ca. 1,5 Std.)

6. Tag Ein Tag im Nebelwald Forêt de Bébour

Nach einem ausgiebigen Frühstück steht Ihnen der ganze Tag für Entdeckungstouren in der Umgebung von La Plaine-des-Palmistes zur Verfügung. Wir empfehlen eine leichte Wanderung durch den Forêt de Bébour. Zahlreiche Wanderwege führen durch den mit Flechten und Moosen bewachsenen Primärwald. Eine rund 3stündige Wanderung bringt Sie zum schönen Aussichtspunkt Cassé de Takamaka (Höhenunterschied: ca. 200 m).

Kategorie Vista D: Hotel La Ferme du Pommeau in La Plaine-des-Palmistes. (F/-/-)

7. Tag Der „wilde Süden“ von La Réunion

Wilde Brandung an der Südküste

Heute fahren Sie mit dem Mietwagen zurück an die Ostküste. Sie erreichen das beeindruckende Lavafeld und finden sich in einer fantastischen Landschaft wieder. Hier „wächst“ die Insel bei jedem Vulkanausbruch stets ein bisschen. Am Fuße des Vulkans Piton de la Fournaise steht die kleine Kirche von Sainte-Rose, die 1977 bei einem Vulkanausbruch beinahe von der herannahenden Lava zerstört wurde. Wie durch ein Wunder erkaltete die Lavamasse und das Gotteshaus wurde verschont. Seitdem heißt die Kirche Notre-Dame-des-Laves.

Von der Kirche fahren Sie weiter in Richtung Süden, stets entlang der Küste nach Petite-Île. Bei St. Philippe lohnt es sich, den botanischen Garten Jardin des Parfums et des Epices zu besuchen. Hier erfahren Sie eine Menge wissenswerter Informationen zu Orchideen, Vanille- und Parfümpflanzen. Nach einem gemütlichen Picknick am Meer (nicht eingeschlossen) fahren Sie weiter nach Petite-Île.

Kategorie Vista D: Gästehaus Orky Mel in Petite-Île. (F/-/-)

Distanz: ca. 95 Kilometer (ca. 2 Std.)

8. Tag Wasserfälle und Strände im Süden

Sie haben heute den gesamten Tag Zeit, die Umgebung zu erkunden, denn es gibt viel zu entdecken. Am Ortsrand von Petite-Île befindet sich das kuriose „Musée Varlop‘ Galèr“ mit zahlreichen Sammlerstücken aus Réunion. Oberhalb von St. Joseph befindet sich der Aussichtspunkt Piton de L’Entonnoir, wo Sie eine wunderschöne Aussicht über die Südküste der Insel erwartet. Ein wenig weiter östlich zweigt die Straße ab zu den überaus sehenswerten Wasserfällen Trou Noir und Grand-Galet. Packen Sie Ihre Badesachen ein, denn nachmittags können Sie am Grand‘ Anse, dem einzigen Badestrand an der Südküste, entspannen.

Kategorie Vista D: Gästehaus Orky Mel in Petite-Île. (F/-/-)

9. Tag Stadtbummel in St. Pierre

Bunte Pflanzenvielfalt

Das Städtchen St. Pierre, das sich selbstbewusst „Hauptstadt des Südens“ nennt, ist eine quirlige Mischung aus kolonialem Charme und moderner Betriebsamkeit. Vor allem samstagvormittags, wenn auf dem Bauernmarkt Produkte aus der Region angeboten werden, sollten Sie unbedingt hier vorbei schauen. Ansonsten sind auch die täglich geöffnete Markthalle Marché Couvert und das historische Villenviertel in der Rue des Bons-Enfants sehenswert. Anschließend fahren Sie ins ländliche Inselinnere nach La Plaine-des-Cafres.

Kategorie Vista B: Hotel Les Geraniums in la Plaine-des-Cafres. (F/-/-)

Distanz: ca. 45 Kilometer (ca. 1 Std.)

10. Tag Ein Tag am Vulkan

Heute erwartet Sie ein wahrer Höhepunkt Ihrer Mietwagenrundreise auf La Réunion – und dies im wahrsten Sinne des Wortes. Sie verbringen den Tag am Vulkan Piton de la Fournaise, mit 2.621 m einer der höchsten Punkte der Insel. Sie sollten früh aufbrechen, um die einmalige Stimmung des frühen Morgens am Kraterrand zu erleben. Nach ca. 1 Stunde Fahrtzeit durch die beeindruckenden Landschaften des Nationalparks erreichen Sie den ehemaligen Kraterrand. Rund 600 Stufen führen Sie hinab in den Krater. Bei einer eindrucksvollen Wanderung über das erkaltete Lavafeld können Sie zum Rand des aktiven Kraters gelangen (2 bis 3 Stunden, einfach).

Kategorie Vista B: Hotel Les Geraniums in la Plaine-des-Cafres. (F/-/-)

11. Tag Fahrt nach Cilaos

Blick auf Cilaos

Heute fahren Sie mit Ihrem Mietwagen auf kurvenreicher Straße und durch wunderschöne Landschaften über St. Pierre und St. Louis hinauf in den ehemaligen Vulkankrater Cirque de Cilaos. Hier können Sie einen gemütlichen Bummel durch das hübsche kreolische Städtchen Cilaos oder eine erste kleine Wanderung in der Region unternehmen.

Kategorie Vista B: Hotel Les Vieux Cep (superior Room) in Cilaos. (F/-/-)

Distanz: ca. 75 Kilometer (ca. 1,5 Std.)

12. Tag Der Cirque de Cilaos

Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, den Cirque de Cilaos zu erkunden. Eine kleine Wanderung zum Wasserfall Bras Rouge, den Sie in ca. 45 Minuten erreichen, beginnt direkt im Ort. Alternativ können Sie auch Fahrräder mieten (nicht eingeschlossen) und den Vulkankessel per Pedal erkunden. Wer gerne eine anspruchsvollere Wanderung unternehmen möchte, kann der Route hinauf in den Ort Bras Sec auf einen 1.420 m hohen Pass und hinab in die Schlucht des Bras des Calumets folgen (ca. 3,5 Std, Aufstieg: 350 m, Abstieg: ca. 700 m).

Kategorie Vista B: Hotel Les Vieux Cep (superior Room) in Cilaos. (F/-/-)

13. Tag Fahrt nach Tevelave

La Réunion Landschaft

Mit Ihrem Mietwagen fahren Sie heute auf spektakulärer Strecke zurück Richtung Küste. Sie sollten in der kleinen Ortschaft L’Entre Deux einen Zwischenstopp einplanen. Der Name der Gemeinde ist auf ihre geografische Lage zurückzuführen: Der Ort liegt zwischen den beiden Zuflüssen des Rivière Saint-Étienne: dem Bras de Cilaos im Westen und dem Bras de la Plaine im Osten. Von L’Entre Deux mit seinen vielen historischen Häusern vor einer gewaltigen Bergkulisse haben Sie einen tollen Ausblick die Berghänge. Anschließend fahren Sie über St. Louis nach Le Tevelave. Der kleine Bergort befindet sich auf 950 m Höhe.

Kategorie Vista D: Gästehaus Chez Mamie in Le Tevelave. (F/-/-)

Distanz: ca. 55 Kilometer (ca. 1 Std.)

14. Tag Entspannung an der Westküste

Nachdem Sie heute etwas länger geschlafen und ausgiebig gefrühstückt haben, fahren Sie mit Ihrem Mietwagen an die Westküste der Insel La Réunion. Entlang der Küstenstraße gelangen Sie über St. Leu nach La Saline des Bains / St. Gilles-Les-Bains. Der Rest des Tages steht Ihnen frei zur Verfügung und Sie können sich am weißen Sandstrand erholen.

Kategorie Vista B: Hotel Saint Michel in St. Gilles-Les-Bains. (F/-/-)

Distanz: ca. 40 Kilometer (ca. 1 Std.)

15. Tag Fahrt zum Aussichtspunkt Piton Maido

La Réunion Mietwagenreise

Nach einem leckeren Frühstück fahren Sie mit Ihrem Mietwagen hinauf zur Aussichtsplattform Piton Maido auf 2.190 m Höhe (ca. 1 Stunde). Hier haben Sie einen herrlichen Blick in den Cirque de Mafate. Genießen Sie die Aussicht und die klare Luft hier oben. Nach der Rückfahrt an die Küste steht Ihnen der Nachmittag frei zur Verfügung, sodass Sie einmal mehr die weißen Strände der Westküste aufsuchen können.

Kategorie Vista B: Hotel Saint Michel in St. Gilles-Les-Bains. (F/-/-)

16. Tag Badeverlängerung oder Rückflug

Heute endet Ihre Rundreise auf La Réunion und Sie fahren zum Flughafen zurück. Nachdem Sie Ihren Mietwagen zurückgegeben haben, checken Sie für Ihren Nachtflug nach Paris ein. Von dort erfolgt der Anschlussflug oder Ihre individuelle Weiterreise.

Alternativ können Sie Ihre Reise nach La Réunion um ein paar Tage verlängern, um die weißen Strände weiter ausgiebig genießen zu können. (F/-/-)

Distanz: ca. 45 Kilometer (ca. 1 Std.)

17. Tag Ankunft in Europa

Am Morgen erreichen Sie Paris mit vielen wundervollen Erinnerungen im Gepäck. Individuelle Weiterreise oder Anschlussflug zu Ihrem Heimatflughafen. (-/-/-)

Termine und Preise 2016

Reisezeitraum: ganzjährig zum Wunschtermin buchbar

Kategorie Vista B/Dab EUR 1.377,- p.P./ EZ-Zuschlag ab EUR 789,- p.P.

Im Reisepreis eingeschlossen:

  • Übernachtungen im DZ in familiären Gästehäusern oder guten Mittelklasse-Unterkünften mit Dusche oder Bad/WC
  • Mahlzeiten laut Reiseverlauf
  • Mietwagen in der Kategorie Peugeot 308 o.ä. Modell
  • Vollkaskoversicherung ohne Selbstbeteiligung
  • Persönliche Routenplanung, Ausflugstipps, Karten
  • TerraVista-Infopaket La Réunion
  • Reisepreissicherungsschein

 

 Im Reisepreis nicht eingeschlossen:

  • Internationale Flüge
  • Persönliche Ausgaben, extra Mahlzeiten, Ausflüge und Eintritte vor Ort
  • Straßenbenutzungsgebühren
  • Reiseversicherung (wir empfehlen eine Reisekostenrücktrittsversicherung Vollschutz und eine Auslandskrankenversicherung mit Rücktransport unseres Partners der Elvia/Allianz-Gruppe)

Hinweis:

Andere Mietwagenkategorie auf Anfrage.

Reise unverbindlich anfragen

Ihre Ansprechpartner

Für Ihre Fragen und Wünsche stehen wir Ihnen gerne persönlich zur Verfügung. Rufen Sie uns an:

04203 43 70 880
Willem Schumann
Reiseberatung
E-Mail
Antonia Dietze
Reiseberatung
E-Mail

Unverbindliche Reiseanfrage

* Bitte ausfüllen